Hör auf unsern Rat!

  • ich hab da noch was zu dem eigentlichen Song:


    Du begrüßt die Leute im TS doch alle sind stumm,
    Keiner sagt ein Wort und alle sitzen nur herum!
    Du musst dringend lernen, denn sonst fehlt dir der Stoff,
    Bleib halt off!


    Du bist Protektor und musst die Hexe überfürn,
    Sie steht vor dem Abt deine Akolythen an den Türen.
    Für die Hexe eine Waffe ist nicht empfehlenswert,
    Geb ihr dein Schwert!


    Dein Protektor hat dich gefährdet, jetzt wirst du attackiert,
    Würfel schnell nen Würfel damit nichts wildes passiert!
    Sie kriegt eine 20, dein Wurf auf den Tod sieht scheiße aus,
    Geh doch drauf!


    Du bist Priester und der sterbende Abt in deinem Arm,
    hast die letzte Chance auf Wiederbeleben vertan,
    Du denkst es bemerkt keiner, ja das Gold sieht klasse aus!
    raub ihn aus!

  • Sehr geehrter Antonio, netter Versuch
    Kritische Texte, Weltverbesserer-Blues
    Ihr denkt ihr gebt dem System eine Reparatur
    Unterschätzt dabei nur das Gesetz der SL
    Denn wir, kommen mit Feuerkraft
    Dem Monopol der Macht, mit Munition en masse
    Durch Korruption ergattertem Stadtrat-Platz
    Ihr kommt mit Notenblatt, wir haben uns tot gelacht! (guck ma')
    Julius is jetzt Burschen-Matsch
    Ist aus 'nem riesen Buch voller geschehenem Quatsch
    Bevor ihr Feuer bei der Generation entfacht
    haben wir nachgedacht, über 'was wir gemacht!
    Ein Anti-Kriegs-Klangerzeugnis?
    Pff, ganz was Neues
    Leticia hat das schon vor Jahrzehnten gemacht
    Hat ja richtig was gebracht



    Ihr singt ein Lied, gegen die gemeine Welt
    Und in der Taverne hat gerade jemand Wein bestellt
    Dann kommt der Krieg wieder, dann begreifst ihr schnell
    Deyn Cador ist keine Lösung
    Die Melodie löst bei ihnen Hoffnung aus
    Heute hebt das Bürgertumgesocks die Faust
    Aber morgen wachen sie in fremder Kotze auf
    Musik ist keine Lösung


    Was wollt ihr? Bürger mit euren Liedern tragen?
    Von der schiefen Bahn zur Zivilcourage?
    Über allen Krisen-Höfen Friedensfahnen?
    Tzz, wollt ihr noch 'n Stimmband haben?
    Denkt ihr, ihr seid jetzt die Stimme der Gesellschaft?
    Die finden euch so lange cool, bis sie Geld haben!
    Vielleicht werdet Ihr von manchen für den mutigen Schritt geliebt
    Andere sagen: Zeit, dass die mal einer Beiseite schiebt!
    Nein, es ist nicht leicht, ihr müsst Gegenwind verkraften
    Zweifelhafte Leute aus der falschen Ecke werden in der nächsten Messe klatschen
    Zum Beispiel Uniformierte, rechtsextremgesinnte Spacken
    Die viel beten weil sie kalkulierte Jagd auf René's Zustimmung machen
    Klar, denn keiner versteht eure Texte nach einer Brandwein-Palette
    Ihr habt mehr Kinderleichen auf dem Gewissen, als Leben gerettet


    Die Satire werdet ihr schwer im Dorf erläutern
    Es sind Perlen vor die Säufer
    Schenkt dem Bürgern Messen und euer Temperament
    Sie werden nur darüber salten wer Chris länger kennt!
    Glaub mal nicht das da irgendetwas hängenbleibt
    Außer Deca, der mal wieder übertreibt!


    Ihr singt ein Lied, gegen die gemeine Welt
    Und in der Taverne hat gerade jemand Wein bestellt
    Dann kommt der Krieg wieder, dann begreift ihr schnell
    Die Kirche ist keine Lösung
    Die Melodie löst bei ihnen Hoffnung aus
    Heute hebt das Bürgertumgesocks die Faust
    Aber morgen wachen sie in fremder Kotze auf
    Die Kirche ist keine Lösung


    Wenn ihr alles so viel besser wisst, ihr Wunderknaben
    Warum sitzt ihr nicht im Stadtrat drin, mh?
    Habt ihr gedacht, der Job als Protestpriester ist Krisensicher?
    Doch wäre Weltfrieden bräucht man eure Messen nicht mehr!
    Wenn man die Magier aus Tasperin vertreibt
    Und die Kriegsflotte wieder Sorridia erreicht
    Muss ich darauf hinweisen ohne schadenfroh zu sein
    Ihr singt euch in die Arbeitslosigkeit
    Gebt es zu: Ihr braucht die Tränen,
    die Angst,
    die Zucker-Junks
    die Krüppelkranken
    die Schlägerbanden,
    den Mädchenhandel,
    die Denunzianten von Nebenan,
    die Militär-Tyrannen,
    die Hate-Kampagnen,
    die Karriere-Schlampen,
    Raphi's Riesenwampe,
    die Toxygensubstanzen die in den Brunnen landen,
    die Insel geht baden doch wir gehen zusammen!
    Schenkt euch ein und ihr seht, euch bemerkt keiner!
    Das Glas ist halb-leer, Meister!
    Erlaubt der Magie euren Kopf zu ficken
    Denn es steckt immernoch Mist in jedem Optimisten
    Mach's wie wir, uns ist die Schöpfung latte
    Wenn Deyn nur ein paar Minuten braucht kann er's ja öfter machen!
    Pack Buch und Feder sowie Zepter ein,
    Ihr werdet unbesiegtbar durch Gleichgültigkeit
    Nichts ist mehr schlimm, und verwerflich
    Nehmt euch ein Zimmer mit Meerblick
    Während sichnschheit auf, Habinger du verschwendest deine Kunst!
    Sie wollen Ä unten der Bürger Beerdigt
    Gebt die Menschheit - ICH BIN NOCH NICHT FERTIG!
    Gebt die Menderung, doch sagen ihre Hände wär'n gebunden
    Da sie dunkle Mächte lenken, blah, sie quengeln wieder rum
    Aber die Menschen sind nicht böse, die Menschen sind nur dumm

  • Sehr geehrter Antonio, netter Versuch
    Kritische Texte, Weltverbesserer-Blues
    Ihr denkt ihr gebt dem System eine Reparatur
    Unterschätzt dabei nur das Gesetz der SL
    Denn wir, kommen mit Feuerkraft
    Dem Monopol der Macht, mit Munition en masse
    Durch Korruption ergattertem Stadtrat-Platz
    Ihr kommt mit Notenblatt, wir haben uns tot gelacht! (guck ma')
    Julius is jetzt Burschen-Matsch
    Ist aus 'nem riesen Buch voller geschehenem Quatsch
    Bevor ihr Feuer bei der Generation entfacht
    haben wir nachgedacht, über 'was wir gemacht!
    Ein Anti-Kriegs-Klangerzeugnis?
    Pff, ganz was Neues
    Leticia hat das schon vor Jahrzehnten gemacht
    Hat ja richtig was gebracht



    Ihr singt ein Lied, gegen die gemeine Welt
    Und in der Taverne hat gerade jemand Wein bestellt
    Dann kommt der Krieg wieder, dann begreifst ihr schnell
    Deyn Cador ist keine Lösung
    Die Melodie löst bei ihnen Hoffnung aus
    Heute hebt das Bürgertumgesocks die Faust
    Aber morgen wachen sie in fremder Kotze auf
    Musik ist keine Lösung


    Was wollt ihr? Bürger mit euren Liedern tragen?
    Von der schiefen Bahn zur Zivilcourage?
    Über allen Krisen-Höfen Friedensfahnen?
    Tzz, wollt ihr noch 'n Stimmband haben?
    Denkt ihr, ihr seid jetzt die Stimme der Gesellschaft?
    Die finden euch so lange cool, bis sie Geld haben!
    Vielleicht werdet Ihr von manchen für den mutigen Schritt geliebt
    Andere sagen: Zeit, dass die mal einer Beiseite schiebt!
    Nein, es ist nicht leicht, ihr müsst Gegenwind verkraften
    Zweifelhafte Leute aus der falschen Ecke werden in der nächsten Messe klatschen
    Zum Beispiel Uniformierte, rechtsextremgesinnte Spacken
    Die viel beten weil sie kalkulierte Jagd auf René's Zustimmung machen
    Klar, denn keiner versteht eure Texte nach einer Brandwein-Palette
    Ihr habt mehr Kinderleichen auf dem Gewissen, als Leben gerettet


    Die Satire werdet ihr schwer im Dorf erläutern
    Es sind Perlen vor die Säufer
    Schenkt dem Bürgern Messen und euer Temperament
    Sie werden nur darüber salten wer Chris länger kennt!
    Glaub mal nicht das da irgendetwas hängenbleibt
    Außer Deca, der mal wieder übertreibt!


    Ihr singt ein Lied, gegen die gemeine Welt
    Und in der Taverne hat gerade jemand Wein bestellt
    Dann kommt der Krieg wieder, dann begreift ihr schnell
    Die Kirche ist keine Lösung
    Die Melodie löst bei ihnen Hoffnung aus
    Heute hebt das Bürgertumgesocks die Faust
    Aber morgen wachen sie in fremder Kotze auf
    Die Kirche ist keine Lösung


    Wenn ihr alles so viel besser wisst, ihr Wunderknaben
    Warum sitzt ihr nicht im Stadtrat drin, mh?
    Habt ihr gedacht, der Job als Protestpriester ist Krisensicher?
    Doch wäre Weltfrieden bräucht man eure Messen nicht mehr!
    Wenn man die Magier aus Tasperin vertreibt
    Und die Kriegsflotte wieder Sorridia erreicht
    Muss ich darauf hinweisen ohne schadenfroh zu sein
    Ihr singt euch in die Arbeitslosigkeit
    Gebt es zu: Ihr braucht die Tränen,
    die Angst,
    die Zucker-Junks
    die Krüppelkranken
    die Schlägerbanden,
    den Mädchenhandel,
    die Denunzianten von Nebenan,
    die Militär-Tyrannen,
    die Hate-Kampagnen,
    die Karriere-Schlampen,
    Raphi's Riesenwampe,
    die Toxygensubstanzen die in den Brunnen landen,
    die Insel geht baden doch wir gehen zusammen!
    Schenkt euch ein und ihr seht, euch bemerkt keiner!
    Das Glas ist halb-leer, Meister!
    Erlaubt der Magie euren Kopf zu ficken
    Denn es steckt immernoch Mist in jedem Optimisten
    Mach's wie wir, uns ist die Schöpfung latte
    Wenn Deyn nur ein paar Minuten braucht kann er's ja öfter machen!
    Pack Buch und Feder sowie Zepter ein,
    Ihr werdet unbesiegtbar durch Gleichgültigkeit
    Nichts ist mehr schlimm, und verwerflich
    Nehmt euch ein Zimmer mit Meerblick
    Während sichnschheit auf, Habinger du verschwendest deine Kunst!
    Sie wollen Ä unten der Bürger Beerdigt
    Gebt die Menschheit - ICH BIN NOCH NICHT FERTIG!
    Gebt die Menderung, doch sagen ihre Hände wär'n gebunden
    Da sie dunkle Mächte lenken, blah, sie quengeln wieder rum
    Aber die Menschen sind nicht böse, die Menschen sind nur dumm

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    [Intro]


    Yuh, Kirche
    Knattern, Meta
    Fuck, Garde
    Log, gecheckt


    Yuh, Kirche
    Knattern, Meta
    Fuck, Garde
    Log, gecheckt


    [Verse 1]


    Sie nehmen mir das RP, weg
    Sie nehmen mir das RP, weg
    Sie nehmen mir das RP, weg


    Und ich frag mich warum (Yuh, Kirche)
    Und ich frag mich warum (Log, gecheckt, Meta)


    Schon gut! Schon gut! Schon gut! Schon gut!
    Schon gut! Schon gut! Schon gut! (Ay, ay, ay)
    Im Forum steht alles geschrieben.
    Triggert mich über nacht. (Ay, ay, ay)


    [Chorus]


    Dies ist kein Shitpost, nein Wirklich! (Nee)
    nein Wirklich!
    Dies ist kein Shitpost, nein Wirklich!
    Nur ein Rat mein Lieber, hör uns lieber zu.


    [Verse 2]


    Und dann kam das Sommer-Loch
    Und mir fehlt die Motivation, Ach, ich log mich mal ein.
    Ach! log mich mal ein. (Meta)
    Ach... log mich mal ein... (Logs. Logs. Logs. Logs..)


    Wir brauchen keine Plots.
    Ich log mich ein, nur für dich, für dich allein.
    Wir brauchen keine Events.
    Log mich ein... nur für... (Shh, Flaute)


    [Chorus]


    Dies ist kein Shitpost, nein Wirklich! (Nee)
    nein Wirklich!
    Dies ist kein Shitpost, nein Wirklich!
    Nur ein Rat mein Lieber, hör uns lieber zu.


    [Outro]


    Bitte, ändert was.
    Ändert was, ich hab genug gesehen.
    Ich hab genug gesehen
    Ich hab genug gesehen.


    Klingt nach was~

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!