Inquisitonsverfahren

    • Offizieller Beitrag

    Inquisitionsverfahren


    Hier mit kündigt die heilige Mutter Kirche unseres Erleuchters und Gottes Iluminor ein Inquisitionsverfahren an.

    Seiner Exzellenz dem Bischof Johann Benedikt Kreutzwaldt ist von einer magischen Anomalie berichtet worden.

    Bei dieser Anomalie sind drei Dämonen sogenannte "Teufelchen" freigesetzt worden, die dann in die Wälder bei Süßkreuz verschwanden.
    Die Anomalie hat sich bei einer Übung zwischen zwei Magiern begeben nämlich: Samar Zahrah und Zoe Elfhild Arens.


    Beide Magierinnen werden nun von der heiligen Mutter Kirche auf Verbindung zu dunklen Mächten untersucht.

    Zeugen dieser Anomalie sollen sich bei Mitgliedern der Kirche melden und ihren Bericht abgeben.

    Beide Magierinnen werden zudem zu einer Befragung vorgeladen, sollten sie sich wehren, so wird die Kirche ihr Recht einsetzen und die Magier zur Strecke bringen.


    gez.

    Bischof von Dornbach, Abt zum Kloster der Heilig-Einigen Vierfaltigkeit zu Dornbach,

    Johann Benedikt Kreutzwaldt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!