Die "Serverleitung"

  • Die abrupte Auswechslung der SL durch einen Typen, der die letzten 2 Jahre nichtmal 7 Tage hier im RP verbracht hat passt mir nicht. Dazu ersetzt man sie noch durch einen Haufen Leute die ebenfalls seit geraumer Zeit entweder gar nicht, oder sehr flüchtig am Projekt Vestria teilgenommen haben.

    Im Grunde ist das ganze hier nur ein Putsch(Versuch) durch ein paar abgehalfterte RPler die den Laden hier übernehmen wollen. Ob ihr anderen Spieler euch sowas gefallen lassen wollt.. das überlasse ich mal euch.

  • Hiermit schließe ich mich an, es ist kein Trotz, doch bin ich nicht damit zufrieden, wir haben uns eigentlich bewusst von gewissen Menschen getrennt. Und nun auch auch Menschen ins Team zu holen welche öfters Mal in der Kritik standen, finde ich unverständlich. Damit ist Vestria nun erstmal bei eben solchen Bedingungen gestrichen. Ich halte von diesem Umschwung nicht, und finde das ganze auch.. eine ziemliche Frechheit.


    Ich wünsche euch dennoch das beste nur - seid euch dieser Entscheidung bewusst und das ihr bestimmt damit einige der Spieler verärgern oder eben gar dazu bringt Vestria nun komplett auf Eis zu legen. Das was bisher war war eigentlich vom Stand in Ordnung. Ihr habt euch damit meiner Meinung nach ins eigene Bein geschossen.

    "In einem anderen Leben wird das Blut einen, was im Geiste längst verbunden und wendest du dich gegen uns , so sei die Klinge deiner Brüder Richter über deine Taten."

    • Offizieller Beitrag

    Heyho Standardtitel,


    das hat man bewusst in Kauf genommen ehe andere Dinge die im Raum standen geschehen wären. Wir können nur Offenheit und eine Hand anbieten, mehr bleibt auch uns in dieser Situation nicht übrig. Ob man dann verschlossen reagiert oder den Worten Glauben schenkt bleibt einem selbst überlssen.


    Gruß,

    Schnitzel

  • Leute. Ich finds einfach nur unfair von euch jetzt so voreilig zu reagieren.
    Die Situation ist für uns alle neu und kam doch sehr unerwartet, für alle beteiligten. Aber ich glauber, dass wenn man der neuen Spielleitung eine Chance gibt, dann wird man es nicht bereuen.

    Das hier jetzt als böse Übernahme oder sonstiges darzustellen find ich einfach nicht fair.

    Schaut doch, auch wenn aus der Ferne, erstmal wohin das führt, bevor ihr anfangt den Leuten irgendwelche Vorwürfe zu machen.


    Goomb

  • Ich bin grad sauer, geschockt, verwirrt


    Ich will keinem absprechen, ebenso sauer oder verirrt zu sein wie ich selber, jedoch hätte ich das eher von denen erwartet, die aktuell aktiver sind.

    Ich kanns auch absolut nicht verstehen, warum solch ein Schritt (und dann auch noch zu so ner Uhrzeit) gemacht wurde.


    Ich als Spielerin sehe jetzt vor allem, dass jemand, der uns immerhin noch in kleineren Sachen leitet auf einmal weg ist. Viele mir Fremde sind vorhin im dc aufgetaucht, gejoint und sind jetzt SL. Kann ich also jetzt davon ausgehen, dass auch Plotanfragen angenommen werden? Wissen die Bescheid?


    Ich habe fast sogar angst jetzt mit neuen Leuten zu playn. Ja ich brauche ziemlich lange um warm zu werden.


    Ich lese etwas von einem Ultimatum von Cheng an Thonar. Jedoch hat er das sicher nicht gemacht, um Thonar abzunerven. An den Reaktionen sehe ich, dass einige das absolut nicht gutheissen und ich kanns verstehen. Was gemacht wurde betrifft uns alle in irgendeiner Hinsicht und ich wünsche mir, dass man auch mal mit uns als Spielern redet bevor alle mega angepisst sind.

  • Ich melde mich jetzt auch mal aus meinem Exil!

    Auch ich bin gerade von der Situation überrumpelt. Jedoch merke ich wie sich die Community spaltet.

    Möglicherweise empfinden viele meine Reaktion als nicht angebracht, jedoch sind vorschnelle Schlüsse selten der Weg zur Lösung. Auch ich bin genauso verwirrt wie alle anderen auch und habe ebenfalls keinen Durchblick auf die aktuelle Situation.

    Einen kühlen Kopf zu bewahren und die aktuelle Lage erst einmal wirken lassen, empfinde ich aber als wichtig!

    Denn ansonsten haben wir den nächsten Salat und die Community ist erneut gespalten.

    Fire

    • Offizieller Beitrag


    Joho Parranoh!

    Ich kann deine Reaktion verstehen und zumindest versuchen dir einige deiner Sorgen zu nehmen.


    Natürlich wirkt es überrumpelt, wenn plötzlich fremde Leute auf den Server joinen und auch gleich eine hohe Position einnehmen - Ich kann aber für eben diese Leute, zu denen ja auch ich gehöre, sprechen und behaupten, dass wir unser Handwerk verstehen.

    So war ich beispielsweise Gründungsmitglied dieses gesamten Servers mit dem ursprünglichen Team, Eric selbst ist seit 2014 dabei, Gevatter ist ehemaliger Mentor, und Linatonia ist bereits Mentorin auf dem Server.


    Wir werden mit Sicherheit einige Tage brauchen um hereinzufinden, keine Frage - Es ist nicht das Ziel euch nun einfach einen fremden Film vorzusetzen, sondern sich einen Eindruck von der Gesamtsituation zu schaffen und dem bestehenden Team unter die Arme zu greifen. Da die Situation für sie, als auch uns, neu ist, da die Entscheidung von Thonar als Servergründer- und Besitzer getroffen wurde, wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen wie die beiden "Hälften" der Spielleitung miteinander harmonieren.

    Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich bereits in Vergangenheit mit allen von ihnen zusammengearbeitet habe.


    Solltest du weitere Erläuterungen wünschen sprich frei heraus - Wir werden versuchen der Sache gerecht zu werden.


    Gruß,

    Schnitzel

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Leute,


    ich bin wie Steffen auch mehr so der Ghost-SLer, der alle Jubeljahre mal auftaucht und seit Monaten nichts macht. Zu viel privat um die Ohren halt.

    'Stehe in dem Sachverhalt so gesehen auch zwischen zwei Fronten. Cheng ist ein langjähriger Freund von mir und wird es auch immer bleiben. Gleichzeitig will ich aber auch, dass das Projekt Vestria, wo ich Unmengen an Zeit und ein ein kleines Vermögen reingesteckt habe, erhalten bleibt.

    Letztlich denke ich, dass Eric und Markus frischen Wind mit reinbringen und schon in der Vergangenheit eine autistische Motivation an den Tag legen, um die Servergeschehnisse einzuheizen. Bedaure jedoch, dass man Cheng wegen persönlichen Gründen rausgeschmissen hat. Ich hätte mir gewünscht, dass wir Alle zusammen - mit Cheng - ein Team hätten formen können, aber ... naja. Ich denke, dass die Stimmung das gerade nicht zulässt.


    Vielleicht schläft man 'ne Nacht drüber oder Zwei, schluckt seinen Stolz herunter, übt sich in Vergebung und kann Gemeinsam darüber lachen. Weil Hand aufs Herz: ... letztlich hatten alle Beteiligten nur Eines im Sinne: Vestria aus dem Sumpf rausziehen. Und man will auch nicht außer Acht lassen, dass Cheng sich hier wirklich den Arsch aufgerissen hat.


    Ich will mich da ehrlich nicht einmischen und für Niemanden Partei ergreifen, weil ich - genauso wie ihr Alle - nicht das große Ganze durchblicke und beide Seiten (nach jetzigem Stand) irgendwo verstehe. Manchmal die Eine mehr als die Andere, aber gut. Demnach will ich euch raten, es gleich zu tun. Es haben sich sicherlich nicht alle mit Ruhm bekleckern lassen. Vorallem ihr nicht. Ihr habt doch überhaupt GARKEINEN Plan was so überhaupt abging und fangt an einen Boykott anzuzetteln XDDDDD



    391-d49fdbd976c3c91ce3811d7a29fe8378a3c756c7.webp< "IcH vErLaSs NuN vEsTrIa FüR iMmEr, WeIl ScHeIsS sChNiTzEl DaNn Eh NuR wArHaMmEr PlOt MaChT =((


    Es ist immer das Gleiche. Ich roll euch den roten Teppich aus.

    roter-teppich.jpg
    Was wollt ihr erreichen? Das sie auf den Knien rutschend ankommen "Bitte, bitte, verlass uns nicht" und den Rauswurf von Cheng, der wegen persönlichen Gründen geschehen ist, von denen ihr keine Ahnung habt, mit euerer Inaktivität strafen? :/
    Oder wollt ihr einfach nur Stunk machen? Weil ... ihr wirkt jetzt nicht sehr unvoreingenommen auf mich. Wollt den neuen Dudes ja nichtmal 'ne Chance geben und es nichtmal in Betracht ziehen. Nichtmal den Dialog suchen?

    Das ist einfach legit sowas von typisch für Euch. Es werden sogar wieder langbestehende Freundschaften GEKÜNDIGT wegen scheiß MINECRAFT ROLLENSPIEL!

    zKD7K6J.png  


    Wir haben da sowas... Das nennt sich "Discord". Da kann man einen Channel beitreten und miteinander reden. Und ich will allen anraten, sich ein Paar Hoden wachsen zu lassen und den Dialog zu suchen. Verbale Forenkämpfe sollten echt nicht auf der Agenda stehen. Keine Ahnung was eure Mission ist.


    Ich dem Sinne verabschiede ich mich auch wieder. Reißt euch zusammen, klärt das Untereinander oder macht eure Drohung wahr und verpfeift euch halt ohne euren Horizont zu erweitern.


    Von mir persönlich - nicht im Namen der SL,


    Rox


    (Nehmts mir nicht Böse - Vetragt euch einfach - Ehrlich )






  • Moin allerseits,


    ich melde mich, wie allenthalben bekannt ist, eher selten. Aktiv bin ich derzeit ebenfalls nicht wirklich, was aber eher damit zu tun hat, dass ich meine Masterarbeit endlich in die Ziellinie bringen will und meine Freizeit mit einem etwas weniger forderndem Tätigkeitsfeld als Minecraft-RP fülle.


    Aber aus aktuellem Anlass möchte ich ein kurzes Statement abgeben, wers lesen will, sei dazu herzlich eingeladen, wer nicht, scrolle einfach ein bisschen nach unten und lese woanders weiter.


    Ich bin, soweit ich das von mir behaupten würde, den meisten Leuten hier ein Begriff und habe (mit einigen Päuschen und Zeiten in denen in nicht selbst gespielt, aber dennoch von verschiedenen Personen über das Geschehen im Bilde gehalten wurde) seit Athalon das Projekt mitverfolgt, mitbespielt und einige Leute kennenlernen dürfen, mit denen ich bis zum heutigen Tage gute Kontakte habe. Insoweit würde ich behaupten, mir zu dieser Thematik, die hier eröffnet wurde, eine Meinung bilden zu können und diese auch kundzutun. Hier also meine 5 cent zu dem Thema:


    Unabhängig der Urgeschichte des Projektes, der Irrungen und Wirrungen, die letzlich zu Vestria 2.0 geführt haben, haben wir in den letzten Monaten ein Projekt erlebt, dass in seiner Umsetzung vermutlich zu den erfolgreicheren Konzepten zählte, die ich in Punkto Planung, Umsetzung und Spielbarkeit erleben durfte. Dazu eine Ausführung, die etwas, auch auf einzelne Personen eingeht, die ich im Laufe von Vestria 2.0 verschiedentlich erlebt habe.


    Anfangen möchte ich bei Cheng. Eine Person, von der ich, wie ich offen gestehe, einen recht gemischten Eindruck habe. Ich denke nicht, dass es, abgesehen von einigen neueren Personen hier, jemanden gibt, der nicht weiß, dass Cheng bisweilen launenhaft, teilweise etwas ausfällig gegenüber Leuten auftritt und diese das auch durchaus spüren lässt. Insoweit ist die Person Cheng eine durchaus diskutable Person, wenn es darum geht, einen Posten in der Spielleitung zu besetzen. Auf der anderen Seite jedoch ist Cheng nicht nur jemand, der in einem Moment der Kreativität und Lust Nachtschichten schiebt, um Content zu verwirklichen, den wir als Spieler genießen dürfen, was in einem Projekt, in dem es keine Bezahlung für die Leute gibt, die den Laden schmeißen, keine Selbstverständlichkeit ist, wie ich denke; sondern auch vielfältige, ansprechende Charaktere spielt und für andere ausspielt, Alltagssituationen und kleine Gimmicks verbaut, die (und das auch von mir) seltener gewürdigt wurden, als sie es verdient haben. [Insoweit, auch wenn ich nicht denke, dass Cheng dies zu lesen bekommen wird, bedanke ich mich nochmal herzlich für den Moment, als Shae und der leicht durch den Wind scheinende Mann aus der Gasse hinter der Metzerei am Kirchenmann, der fleißig ist vorbeikamen. Ich habe gelacht. Sehr viel.]

    Ihn in einer „Nacht und Nebel“ - Veröffentlichung mit sofortiger Wirkung auszubooten, ohne wenigstens den Eindruck zu erwecken, eine nicht nur eben hergezauberte Erklärung ala „War dringend, yada yada“ zu liefern ist … unwürdig für jemanden, der vermutlich mehr Herzblut in das Projekt gesteckt hat, als die nun eingesetzten Sler es aufzubringen bereit oder in der Lage wären.


    Als nächstes möchte ich mich zu Maxtax äußern. Ich sage unumwunden, dass er mein persönlicher Lieblings-SLer ist, unabhängig davon, dass ich vermutlich als Spieler nicht aktiv genug bin und zu wenig eigeninitiativ, um das in wirklich allen Facetten bewerten zu können, ob das auch objektiv stimmt. Er erweckt aus meiner Sicht bisweilen den Eindruck, sich eher im Hintergrund zu halten, weniger proaktiv zu sein, als andere und eher „on demand“ zu wirken. Doch differenziert keiner der anderenn Sler so gekonnt IC-OC und IC-IC wie er. Auch wenn ich in einigen Aussagen vielleicht nicht mit ihm einer Meinung bin, auch wenn ich hie und da etwas unsicher bin, ob er sich durch An- oder Nachfragen von mir bisweilen generft fühlt, denke ich, dass er aus der bisherigen SL den geerdetsten Eindruck macht und man in Ruhe offene Fragen klären kann, Er ist verlässlich und damit bisweilen ein Kontrast zu Cheng, der dafür sorgt, dass Cheng in seiner Art nicht für Stau im System sorgt.


    Zu Blacky kann ich sagen, dass er ein begeisterter Mensch ist, der sich viele Gedanken über die Systeme gemacht hat, die im Hintergrund des Spielgeschehens stattfinden. In vielen Gesprächen, die sich um Kunst, Musicals, Musik, aber eben auch seine Überlegungen zu Balancing von Handwerk und Waffen, Magie u.A. Dingen drehten, haben wir gelacht, debattiert und ich denke, hier und da konnte man ein oder zwei meiner Anmerkungen auch als brauchbar mit einbinden.

    Auch wenn er, auch schon sehr früh im laufenden Projekt über vieles seinen Missmut bekundet hat, hatte er recht bald eine Idee, wie man das angehen könnte, um die Situation zu bessern.


    Den beiden zuletzt benannten, die ja noch in der SL sind, wenn ich die Ankündigung richtig gelesen habe, wünsche ich das beste auf ihrem Wege, denn beide können diesen Text ja noch selbst lesen.

    Allen dreien möchte ich meine tiefste Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, sich seit geraumer Zeit um das Projekt Vestria gekümmert zu haben. Gerade der Anfang von Vestria 2.0 war für mich der vermutlich erbaulichste Zeitraum von Minecraft-RP, den ich erleben durfte.


    Auch wenn offenkundig ist, dass mit den letzten Monaten sich manche Problemfelder aufgetan haben, die entweder vollkommen neuartg sind, oder einfach unter der Freude des Neustartes nach Exodus etwas begraben lagen, denke ich, dass es gelinde gesagt eine Frechheit und Würdelosigkeit ist, Nachts eine Ankündigung rauszuhauen,[ zu einer Zeit, in der Blaky einen Umzug in Berlin zu stemmen hat, Maxtax in der Woche privat etwas anderes macht und wenig Zeit auf Vestria aufwenden kann und Cheng ohne Möglichkeit, sich eigenständig zu dem Geschehen an die Spielerschaft übers Forum zu wenden (jedenfalls, soweit meine Kenntnisse stimmen, was seine Möglichkeiten angeht, einen Post zu verfassen),] in der man aus heiterem Himmel, ohne nachvollziehbare Begründung abseits von „War dringend, yada yada, schaut mal wies läuft, bevor ihr euch ne Meinung bildet, yada yada“, Leute in die Spielleitung hebt, die im Projekt Vstria 2.0, mit Ausnahme von Linatonia, keine nennenswerten Kenntnisse über Charaktere der Spieler, Communityklima, oder die Haltung der Spielerschaft zu den aktuellen Problemen aus erster Hand hat.


    Schnitzel habe ich als sehr guten RPler auf Athalon kennengelernt, und auch als Spielleiter habe ich ihn auf Vestria, wie auch Exodus erlebt. Er ist ein kreativer Mensch, mit einem breiten Spektrum an Ideen, was zu sehr schönen Momenten im RP geführt hat, aber andererseits mehrfach auch Kontroverse Debatten in der Spielerschaft auslöste, was die Art und Weise der Kofrontation in Plots angeht, von teilweise überzogenen „Witzen“ und „Scherzen“ im Voice, die ebenfalls hie und da für Unmut sorgten.


    Mit Linatonia kommt eine Person in die Leitung, die liebenswürdige Charaktere im RP spielt, die auch im Voice durchaus für ein Lächeln sorgt mit einer sehr ambitionierten Art und eine lange Historie auf Vestria hat. Gleichsam ist Lina die inaktivste der Mentoren, die bisher im Team waren, was zweierlei Fragen aufwirft:

    Einerseits, inwiefern man davon ausgehen darf, dass sich die Aktivität von Lina was die Teamarbeit betrifft steigern wird?

    Andereseits, ob die Inaktivität als Mentorin in Zusammenhang dazu steht, dass die heutige Ankündigung erfolgt ist. Man wird ja schließlich nicht aus heiterem Himmel befördert.


    Mit Gevatter holt man einen Menschen ins Team, der mir vor allem durch Inaktivität ab Ende von Exodus in Erinnerung ist, womit ich mich hier Frage, ob es sinnig ist, eine Person ins Team zu befördern, die keinen großen Bezug zu Vestria 2.0 hat, insoweit also vermutlich erstmal eine geraume Zeit darauf verwenden müsste, sich auf den aktuellen Stand zu bringen.


    Eric (Gewürzgurken, wenn ich das korrekt erinnere), ist mir nicht sonderlich im Gedächtnis, insoweit kann ich zu dieser Person nichts sagen, außer, dass ich bei aller Kenntnis, die ich über meine gesamte Zeit auf Athalon, Vestria, Exodus und Vestria 2 habe, mir über ihn nichts bekannt geworden ist, dass ich hier zu kritisieren oder zu loben hätte, was auch hier auf eine nicht sonderlich große Aktivität zurückzuführen sein dürfte.


    Ich erwarte nicht, dass meine 5 cent auf sonderlich viel Resonanz stoßen werden, aber ich wollte mir, in der Zeit, die ich auf diesem Projekt verbracht habe, wenigstens einmal die Zeit nehmen, meine Gedanken darniederzutippen. Ich bin, was die Zukunft Vestrias angeht, mehr als skeptisch, wenn ich mir die neuen Teamzugänge, abseits von Schnitzel vielleicht, anschaue. Gleichsam erinnert mich die Art und Weise, in der hier nachts ein Post von der „neuen SL“, wie auch immer die beiden alten Sler darüber denken mögen, die nicht mit sofortiger Wirkung kommentarlos ausselektiert wurden, an die Trennung Athalon-Vestria … eine Zeit, von der ich immer dachte, dass sich niemand diese Form des Umgangs miteinander noch einmal zu eigen machen will.


    Ich sehe auf Vestria viele Probleme, die mit der SL von gestern bestanden haben. Einige davon lassen sich bestimmt nicht so einfach lösen, andere schon, für manche braucht man den Support der Spielerschaft, vor allem der Stammspieler. Aber alle diese Probleme empfand ich als zumindest angehbar. Mit dem Post der „neuen SL“ kommt ein weiteres Problem auf den Haufen, anstatt das Probleme gelöst würden.


    Solange ein „Schaut euch einfach mal an, was so passieren wird, yada yada“ die einzige Aussage zu diesem Schritt ist, ohne dass in einer nachvollziehbaren Art und Weise ein Statement wenigstens aller beteiligten vorliegt, bevor vollendete Tatsachen geteilt werden, möchte ich für mich hinterfragen, wie viel Wert eigentlich auf die Meinung der Spielerschaft in Punkto: „Was sind Probleme des Servers“ gegeben wird und wie viel kleinliches, kindisches Kamarillagehabe im Hintergrund veranstaltet wird, um solch einen Unwürdigen Auftritt hinlegen zu müssen?


    War es denn wirklich so „wichtig, dass zu machen, bevor schlimmeres geschehen kann“?

    Was wäre denn das schlimmere gewesen? Dass sich Cheng noch hätte verabschieden können, oder zumindest sein Statement dazu veröffentlicht? Das morgen der ganze Server down wäre, weil sich jemand persönlich angegriffen gefühlt hätte?


    Wer es nötig hat, zu einer Zeit solch einen Schritt zu machen, in der die meisten Leute vermutlich schlafen, was auch gesünder ist (Health-facts!), hinterlässt bei mir einen eher … bitteren Beigeschmack, denn offener Dialog, sinnige Transformation und Strukturierung, oder auch eine schlichte Veränderung der Verhältnisse sind gern gesehen … nur dieser Post ist alles andere und aus meiner Sicht fragwürdig.


    Ich mag jedem auf den Weg geben, sich ein Bild zu machen, ganz wie Schnitzel es oberhalb auch schon vorschlägt. Nur alles Infrormationen, die bisher auf dem Tisch sind … lassen mich ernstlich in Zweifel ziehen, ob der hier vollzogene Akt es überhaupt wert ist, abgewartet zu werden.


    Offen gestanden, fehlt mir derzeit die Zeit, „mal zu schauen, wie es denn so ist“, weswegen ich mich mit einem Urteil über Sinn unnd Unsinn dieser Umstrukturierung zurücknehme. Alles, was dazu zu lesen war, lässt mich mit Fragezeichen zurück, die ich für mich derzeit nicht beantworten können werde.


    In diesem Sinne … Schaut mal, was denn da kommen mag … yada yada yada!

    Ich werds mir dann vielleicht mal anschauen, sobald meine Zeit das wieder zulässt, werde bis der Zeitpunkt heran ist, aber erstmal weiter meinem nicht-IC-aktiv sein frönen, bis meine Arbeit fetig ist und ich ausgelotet hab, wies bei mir privat weitergehen wird.

    Was meinen Charakter Rufus betrifft … der hat sich wohl bedauerlicherweise auf den Weg nach Himmelsruh gemacht, um ein paar Tage der geistigen Einkehr zu suchen, ist aber unterwegs bösen Buben in die Fänge gegangen … leider hat er niemandem erzählt, was er vorhat und somit gilt für ihn … „The one, who told people to cherish the good things in live and stand against evil, at all costs … he met a terrible faith!“



  • Es werden sogar wieder langbestehende Freundschaften GEKÜNDIGT wegen scheiß MINECRAFT ROLLENSPIEL

    Nein werden sie eben nicht.

    Und ich sehe keinen Grund mir meine Freude an etwas das ich unglaublich gerne mache durch die Tatsache zu trüben, dass ich mir Leute antue auf die ich keine Lust habe.

    Ich für meinen Teil kann sagen ich halte nichts davon und das ist meine Meinung.

    Ich nehme den roten Teppich dankend an.


    Ich hatte für mich selbst schon lange vorher beschlossen zu gehen sollten die neuen, alten SLer zurückkommen. Mir ist es auch absolut gleich wie andere dazu stehen, denn es ist wie schon gesagt Minecraft RP und nicht ein Freundeskreis.


    Mit den Leuten die man hier als Freunde gewonnen hat kann man auch ohne hier zu spielen, den Kontakt halten.


    Wer über diese Umstände sprechen will soll dies gerne tun. Für mich ist das hier der Schlussstrich und gut ists.


    Also ich wünsche allen noch viel Spaß und eine schöne Zeit hier.


    Andat out.

    • Offizieller Beitrag

    Und ich sehe keinen Grund mir meine Freude an etwas das ich unglaublich gerne mache durch die Tatsache zu trüben, dass ich mir Leute antue auf die ich keine Lust habe.

    Hi,


    'check dein Problem nicht. Wenn man Teil einer Community ist, gehörts dazu - und zeugt auch von Reife - auch mal Menschen tolerieren zu können, die man nicht unbedingt sympathisch findet.

    Aber ich bin nicht hier, um dich umzustimmen. Vielleicht ist das hier einfach nichts für dich.


    Hau rein,


    Rox

  • Kein Statement bezüglich des Wechsels selbst, ich bin ja zum Glück nicht mehr auf dem Server.

    Ich will hiermit nur eine Sache klarstellen, am besten öffentlich, damit keiner versucht mich zu überreden.

    Die neue Spielleitung hat NICHT die Erlaubnis meine Plugins weiterzuverwenden. Die Plugins beinhalten VestriaRP (Utility Plugin), VestriaLang (Sprachenplugin) und VestriaFood-2.0 (Magenplugin).

    Das lässt sich NICHT verhandeln. Wenn ich mitbekomme, dass die Plugins dennoch genutzt werden, werde ich dagegen etwas unternehmen.


    Und um zu vermeiden, dass man mir Worte in den Mund legt oder mir zuschreibt, ich würde X oder Y unterstützen: Nein. Ich hab einfach nur keine Lust mehr einem Server beim untergehen zuzuschauen, während die Community sich sowieso selbst auseinander reißt, und am wenigsten hab ich Lust, dass meine Arbeit damit assoziiert ist. Ich habe nichts gegen auch nur einen der neuen Spielleiter, im schlimmsten Fall stehe ich höchstens neutral zu ihnen. Ich habe was gegen Vestria.


    Ich tue das nicht, weil ich doof finde was hier passiert, oder der neuen Spielleitung eins rein drücken will. Ich will lediglich nichts was meinen Namen als Author trägt mit dem Server assoziieren.

    Das war auch alles von meiner Seite.

  • Puhh, also man kann auch übertreiben...


    Die SL war ja doch in letzter Zeit ziemlich inaktiv (zmd. hatte ich den Eindruck) und eine One Man Army Cheng kann das eben leider auch nicht retten.

    Mehr SL'er sind da aufjedenfall zu begrüßen. Insbesondere da Schnitzel ja auf Exodus schon ein 1A Spielleiter war und ich auch Gevatter und Lina zutraue das richtig gut zu meistern. Und Blacky, Max, Rox und Steffen sind ja auch noch da (mehr oder weniger^^)

    Wenn sich das dann irgendwie mit Cheng als SL'er ausschließt.. ist das zwar Schade zu hören, aber halt leider unumgänglich.

    Wobei es zugegeben auch nicht die feine englische Art ist jemanden ziemlich intransparent mit dem Kommentar "Ja, hat halt ein Ultimatum gestellt" von heute auf morgen einfach komplett vom Server auszuschließen.. (man bekommt da als unbeteiligter schon den Eindruck, als wäre da ein Kindergartenstreit ausgebrochen..).
    Zumindest zu Wort kommen lassen sollte man die andere Seite da schon, selbst wenn sie dann schlecht über den Server reden wird etc. pp.


    Nunja, ich denke ich werde wohl demnächst wieder auf den Server kommen und mir anschauen wie es sich so entwickelt

    • Offizieller Beitrag


    Heyho,

    in Anbetracht der Tatsache, dass es ein umfängliches Interesse der Spielerschaft daran gibt die Schritte, die zu dieser Entscheidung geführt haben, genauer nachzuvollziehen, wird es von unserer Seite aus wohl auch noch ein Statement geben damit mehr bekannt ist als das, was gerade durch private Kanäle geht.

    Es sollte sich spätestens dann zeigen, dass es nachvollziehbare Gründe gab, die zu diesem Schritt geführt haben und auch im vollkommenen Interesse des Servers als Gesamtheit standen.

    Wer im vornherein bereits eine Meinung dazu hatte (wie auch immer er dazu gekommen sein mag) wird sich davon nicht überzeugen lassen, an den Rest können wir nur aufrichtig appellieren zumindest beide Sichtweisen unter Augenschein zu nehmen.


    Gezeichnet,

    Schnitzel

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!