Beiträge von Javalonus

    *ein neuer Aushang wird in Dornbach und den dazugehörigen Dörfern ausgehangen. Die Schrift ist nicht die schönste aber es reicht um es zu lesen*


    Höret ihr Bürger Dornbachs und seiner Vasallen!


    Ich, Weibel Nikolei Bogdanski, suche jemanden der gut im Malen und Zeichnen ist um mir eine Zeichnung zu veredeln und auszuschmücken. Dazu ist es von Nöten eine größere bereits existierende Zeichnung mit kleineren motiven zu schmücken, es handelt sich dabei um Kleinstarbeit. Zuzüglich ist zu sagen, dass hierbei auch mit Farbe gearbeitet werden soll.

    Wer sich im Stande fühlt, soetwas zu erstellen solle bei mir vorstellig werden oder mir einen Brief zusenden. Die Bezahlung wird vor Ort mit der jeweiligen Person besprochen.

    Es sind hierbei nur vertrauenswürdige Bürger Dornbachs und seiner Vasallen zugelassen.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs

    Mal was für Halloween

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Höret ihr Bürger Dornbachs!


    Das Ende des Quartales ist da und es dürstet der Stadt immernoch nach ihren rechtmäßigen Steuergeldern! Es steht euch frei zu jeder Zeit selber die Steuern zu begleichen, aber nun habt ihr nucnoch bis zum Ende dieses Quartales Zeit, bevor euch eine Strafzahlungvon zusätzlich 5 Silberlingen aufgetragen wird.

    Bedenkt zudem, dass seit der letzten Steuereinsammlung beschlossen wurde, dass nurnoch aller zwei Quartale eingesammelt wird, dementsprechend fallen eure Steuern erhöht aus. Die genaue Steuermenge könnt ihr jederzeit bei der Wache nachfragen.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs.

    Höret ihr Bewohner von Dornbach und Umgebung


    Wie vielen von euch wohl aufgefallen ist, bringt irgendein Unruhestifter Flugblätter in den Straßen an, welche er "flinke Feder" schimpft. Diese Schundblätter enthalten regulär ärgste Beleidigungen und Verleumnungen gegen ehrenwerte Mitglieder oder Institutionen unserer Gesellschaft. Bisher haben wir es vorgezogen im stillen nachzuforschen aber nun reicht es der Wache entgültig.

    Der Schreiber der Schutzblätter hat sich der Beleidigung verschiedener Bewohner schuldig gemacht, der Beleidigung der heiligen Kirche Illuminors, Lächerlichmachung seiner Erlaucht, sowie Einbrüche in verschiedene Häuser und Unruhestiftung.


    Somit wird verfügt, dass ab sofort die Verteilung sowie auch der Besitz dieser Schundblätter strafbar wird. Sämtliche Ausgaben sind zu vernichten und erwischt wird, wie er soetwas aufhängt, wird mit Kerkerhaft, Leibesstrafen und Geldstrafen behangen. Auch wird der bloße Besitz nun straffällig und wer mit einem solchen Blatt erwischt wird, muss eine Strafe von bis zu zwei Gulden bezahlen. Wenn man diese Blätter auf der Straße entdeckt, sollen sie an Ort und Stelle vernichtet werden, oder man solle es einer der Wachen melden, damit es abgehängt wird.


    Derjenige, der den Schreiber dieser Flugblätter ausliefert und Beweise vorbringen kann, kann sich einer Belohnung von 3 Gulden erfreuen, sollte dieser verurteilt werden.


    So wollen wir den Frieden in unseren Straßen wieder aufrechterhalten, für ein starkes Dornbach.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs

    Höret ihr Steuersünder!

    Die Steuern dieses Quartals sind noch vor dessen Ende fällig und alle die das letzte Quartal auch nicht bezahlt haben werden eine Strafzahlung von zusätzlich 5 Schillingen erfahren. Wer nicht zahlen will oder es nicht kann und es weiter aufschiebt wird mit einem Besuch der Stadtwache im Eigenheim überrascht werden. Dort werden wir dann die Steuern eintreiben. Wer nicht zahlen kann, soll sich bei mir Weibel Nikolei Bogdanski oder Rottmeister Sharif melden. Wir werden eine Lösung finden aber heimliches Aufschieben wird nicht geduldet!


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbach

    Höret ihr Bürger Dornbachs!


    Es steht die neue Steuersammlung aus und jeder ist angehalten die Steuern die ihm auferlegt sind zu bezahlen.z.

    Eure Steuern errechnen sich aus der Kopfsteuer, der Kirchensteuer und euer Pacht, die ihr im Häuserkataster nachschauen könnt.
    Wer seine Steuern nicht zahlen kann, kann diese auch abarbeiten und so dem Wiederaufbau helfen. So stehen Holz schlagen oder das metzen von Stein zurzeit hoch im Kurs, oder das einfache abreißen von Gebäuden.


    Die Steuern können bei mir, der Torwache vor der Burg oder bei Waffenknecht Sharif abgegeben werden.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbach

    Werter Schreiner Hallbronn,


    gerne gebe ich euch und euren Lehrlingen diesen Auftrag aber da es sich um eine sehr große Menge handelt müsstet ihr mir zuvor einen Kostenvoranschlag liefern mit einer Auflistung wie es zu diesem Preis kommt. Dies benötige ich für die Buchführung über dieses Projekt.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs

    *ein kleiner Zettel hängt an Sharifs Häuschen*

    Ich weiß, ich hole dich gerade aus deinem Urlaub Belial aber,

    für den Aufbau der Stadt bräuchte ich 700 Stein und 500 Steinziegel, die dann im Lagerhaus der Stadt deponiert werden. Um den Preis können wir uns verständigen, oder du gehst direkt zum Hafenmeister uzm dir dann dein Geld zu holen

    Desweiteren hast du was vom Glaserhandwerk erzählt. Wenn du dieses beherrschst gib mir bitte Bescheid, dann kann ich dir auch die Glasscheibenbestellung der Stadt übergeben.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbach

    Sehr geehrter Herr Seidel


    Da die Stadtverwaltung gerade nicht erreichbar ist und ich den Wiederaufbau übernehme, werde ich ,Nikolei Bogdanski, mich gerne mit euch treffen. Der Wiederaufbau der Taverne ist auch für mich ein wichtiges Projekt und wenn sich jemand findet, der es übernimmt wäre dies für mich auch hervorragend. Ich würde mich so gerne mit euch treffen um mit euch eure Vorstellungen zu besprechen und euch vielleicht die finanziellen Mittel zu erteilen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs.

    Es sei verkündet, dass es neue Aufträge gibt für jeden der beim Wiederaufbau helfen will, oder zumindest das Geld möchte.

    Das neue Quartal bringt mir neuen Sold und damit kann ich mich nun auch den zivilen Bauprojekten stellen.


    Tagelöhneraufträge:


    *Abriss der Mühle über dem Bock (also nur der bewegliche Teil): 2 Schilling

    *Abriss des alten Wirtshauses: 14 Schilling

    *Abriss des Obergeschosses (linke Wand stehen lassen von Eichensee 4: 3 Schillinge

    *Räumung der Trümmer im Sägewerk und Beseitigung des Einschlagloches: 3 Schillinge

    *Die Schneiderei ist zwar auch abzureißen, aber da dies im Privaten Besitz ist, muss das erst beredet werden.

    *Beseitigung der Trümmer der Schneiderei im Hafenbezirk: 8 Schillinge


    Desweiteren nochmal der Aufruf nach Maurern und Zimmermännern! Kommt zu mir; wir brauchen Leute die die Baupläne des Baumeisters verwirklichen für den WIederaufbau!


    Und noch eine kurze Verkündigung. Sobald die Mauer und der dazugehörige Wachturm wieder steht geht es daran die Gegenschläge gegen Hagen und die Thronbrecher zu verüben. Dies wird die Wache übernehmen, aber jeder der daran teilhaben will und sich rächen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Lasst sie unseren Stahl schmecken!


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs

    Geehrter Hafenmeister,


    unser Baumeister Komorsza du Villeaux stellt für die zerstörten Gebäude Dornbachs zurzeit Baupläne her, allerdings dauert dies wohl in seiner kleinen Kammer, welche er zurzeit bewohnt sehr lange.

    Mit einem größeren Haus, wo er einen größeren Tisch nutzen kann und seine Werkzeuge unterbringen könnte würde sich das um einiges verschnellern.


    Er fertigt zurzeit die Baupläne für die Gebäude unendgeldlich für uns an, so möchte ich ihm im Gegenzug helfen und ihn auf Kosten der Stadt in "Eichensee 1" das alte Lager einquartieren. Könntet ihr mir (oder direkt ihm) dafür den Schlüssel zukommen lassen? Diesen könne er dann für die Zeit behalten, in der er für die Stadt die Baupläne erstellt.


    hochachtungsvoll

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs.

    Die Bestellung für den Stadtaufbau.


    2 Spaten

    2 Äxte

    ein Sägeblatt für die Sägemühle (Maße können am alten abgenommen werden)

    200 Nägel

    1 Hammer


    Gitterstäbe. Es ist ein Loch im Kanalisationsgitter am Handwerksvirtel. Bitte ausbessern.


    Später wird hier noch eine Bestellung für Ballisterbolzen eingehen, wenn die Ballista dazu stehen sollte.


    Bervor ihr mit dem jeweiligen Gut anfangt bitte erst den Preis bescheid geben.


    gezeichnet.

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbach

    Ihr Bürger Dornbachs, ich Weibel Nikolei Bogdanski rufe euch auf!

    Es ist nun eine gute Zeit her, dass Hagen uns angegriffen hat und die Stadt ist immer noch demoliert aber die Zeit des Zagens ist vorbei. Wir wollen unsere Heimat wieder aufbauen und zu neuem Glanz verhelfen, aber für ein paar wenige ist diese Aufgabe zu groß.

    Darum gebe ich als Weibel der Wache nun die verschiedenen Aufträge raus, wo sich jeder etwas aussuchen kann, was seinen Fähigkeiten entspricht.


    Ich suche Maurer, Tischler und Dachdecker, welche mit den Plänen des Baumeisters unsere Schöne Stadt wieder aufbauen können. Die Preise dafür wären verhandelbar. Das Augenmerk liegt hierbei auf der Südmauer, dem Turm daneben, dem Torhaus zwischen Handwerksvirtel und Wolkenbezirk, sowie der Sägemühle, dem Oberbau des Tores zwischen Markt und Handwerksvirtel und dem Loch in der Burg. Ein Vorhaben mit geringerer Priorität ist das Loch in der Kanalisation in der Oberstadt; die Decke müsste geflickt werden.

     

    Ich suche Tagelöhner, welche die verschiedenen Ruinen beseitigen., und den Schutt auf den Trümmerhaufen an der Nordmauer der Stadt bringen.

    *Ich zahle für die Beseitigung der Ruine des ehemaligen Vogthauses 2 Gulden und für die Beseitigung des Tores zwischen Handwerksvirtel und Wolkenbezirk 8 Schillinge.

    *Die Alte Ziegelhütte "Am Dornufer 1" sollte nur abgetragen werden, aber die Ziegel sollen für die Reparatur der Mauer an Ort und Stelle sein, nur die restlichen Trümmer auf den Haufen. Dafür zahle ich 9 Schillinge.

    *Das Obergeschoss der Taverne muss abgetragen werden, bevor es auf das Untergeschoss einbricht oder andere Gebäude in Mitleidenschaft zieht. Dafür zahle ich 14 Schillinge.


    Des Weiteren suche ich Arbeiter die die Löcher, welche durch die Einschläge entstanden sind, wieder herrichten.

    *Das bedeutet das Loch am Tor zwischen Handwerksvirtel und Oberstadt aufschütten (2 Schillinge)

    *Die Schäden an der Hafentreppe des Handwerkshafen müssen beseitigt werden. Schutt wäre zu beseitigen, Löcher auffüllen, neue Pflastersteine verlegen und die Hafentreppe wiederherstellen. (Preis verhandelbar)


    Ich suche einen Schmied der Äxte, Schaufeln, Nägel und Hämmer herstellen kann, um die Arbeit zu erleichtern. Des Weiteren wohl auch ein neues Sägeblatt für das Sägewerk.


    Ich suche einen Schreiner, der immerzu die benötigten Materialien für den Bau liefern kann und auch für den Turm an der Südmauer eine Balliste fertigen kann, um die Verteidigung der Stadt zu wahren.


    Dies alles dient erstmal dazu die Schäden an Verteidigung und den Wegen zu beseitigen. Da ich hierbei der Auftraggeber bin und nicht die Stadt werden die zivilen Schäden leider noch warten müssen, das gibt mein Geld nicht her.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs.

    Sehr geehrte Junkerin Süßkuss.


    Aufgrund letzter Ereignisse mit Hagen und den Wildsäuen, mache ich mir weiter Sorgen um euch und euer Lehen. Da ihr dort wohl noch keine stehende Wache habt schicke ich euch für die nächsten zwei Quartale Ludwig Frostfels, welcher zuvor Rottmeister war. Er wird euch für diese Zeit zusätzlich schützen und euch helfen können. Er ist stark, handwerklich begabt und einer unserer besten Kämpfer, wodurch er es auch bis zum Rottmeister schaffte. Er sollte schon bald bei euch ankommen.


    Wenn mann euch noch in anderen Lagen helfen kann, könnt ihr euch entweder zuerst an ihn wenden, oder direkt an Dornbach, denn uns ist es auch daran gelegen euch zu unterstützen.


    gezeichnet

    Nikolei Bogdanski, Weibel der Stadtwache Dornbachs.

    An den Stabmixer in der 2ten Reihe:
    1. Habe wenig mit dir zu tun.... das meiste ist wegen dem Testserver. Du bist also ungefähr so wie die Schweiz

    2. MC.... Solotötung eines Bosses, welcher für eine Gruppe von 4 Spielern ausgelegt war... der Boss war vorher noch unbesiegt.... und der daraus resiltierende Loot war göttlich :D

    3. Ist bei uns ausdrücklich ERLAUBT. Dinge die essbar sind aber halt nicht unbedingt so schön dass sie verkaufbar sind (z.B. gewisse Randstücken) sind zur freien Verfügung ansonsten kannste dir eig überall gerne was nehmen, was du willst..... so sehen auch manche bei uns auf Arbeit aus.,....