Beiträge von Liam.

    An Ared Ceridwen,

    meinen geehrten Kamerad und Cousin!

    Es ist nicht allzu lang her, dass wir uns in der Heimat sahen. Der Mann deiner Schwester ist wieder aufgetaucht. Ich sah ihn beim Gefangenenaustausch und Mika gehts wohl anscheinend gut damit.

    Sicher hat dir mein Cousinchen von Talstädt erzählt. Am Rande der Welt doch eigentlich ganz nett. Zumindest für einen Soldaten. Denn geehrter Cousin.. hier gibt es einiges zu tun. Aber auch Ruhm zu gewinnen, den du in meiner alten Heimat niemals erringen könntest.

    Ich schreibe dir diese Zeilen mit der Bitte, zu mir nach Talstädt zu kommen. Granwen Lywelyn von der Schweren ist auch hier und was soll ich sagen? Es lebt sich bestens mit ihm. Wenn du herkommst bist du natürlich dabei. Das versteht sich von selbst!

    Ich erwarte deine Ankunft.

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Gwynn Creitlan

    Wo kämen wir hin, wenn ich bei sowas nicht auch meinen Senf abgebe? Deswegen von meiner Seite ein Statement.


    1. Die Ambitionen der Spielleitung uns auch etwas außerhalb eines sicheren Knatterhafens zu bieten, begrüße ich.
    2. Es ist noch nichts übles passiert und die SL (namentlich Schnitzel) sagte sofort, dass eine Ausgangssperre etc. nicht nötig ist. Eine Anmerkung die es so eher selten gab und gut ist!
    3. Besonders von Spielern die sich ewig abgekapselt haben zum Knattern und sich meist nur noch mit wenigen Spielern im RP befassen die sie auch im OC mögen.. brauch sich die SL nicht anmachen lassen.
    4. ICH ICH ICH ICH ICH.. Vielleicht will sich die SL auch mal was aussuchen. Die Stadt an sich ist auch keine Wartehalde für Plots draußen.
    5. Ich wurde durch diese Aktion.. überrascht. Seine Chars auch solchen Situationen ausgesetzt zu sehen, finde ich persönlich gut.
    6. Was ich nicht gut finde ist hier klar, dass so eine Aktion erst wieder dann abgefeuert wird, wenn sehr viele Spieler online sind. Es erweckt den Eindruck dass die sonst üblichen 10 Leute die die Stange halten, nicht so interessant sind für solche Plots.
    7. Kann ich aber genau die oben einleitende Kritik verstehen. Denn die Horden an Versporten die durch nichts zu bezwingen waren, hinterließen zumindest bei mir Spuren. Solang es bei solchen Dingen bleibt wie gestern.. sehe ich es nicht so eng.

    besten Gruß
    euer Liam

    *ein Mann in roter Gardistenuniform (gut geschnitten) betritt die Taverne und hängt folgenden Aushang auf: *

    Einwohner Talstädts,


    die Garnison rekrutiert ab sofort Männer wie Frauen für das würdevolle Amt des Gardisten!
    Jeder Rekrut wird zum Dienst an der Waffe und den Menschen in Talstädt ausgebildet!

    Wem das kameradschaftliche Leben von Soldaten nichts ist, der ist hiermit aufgerufen,

    sich bei Josajah mustern zu lassen. Nach einer Begutachtung durch einen Gardisten,
    könnt ihr als Stadtmiliz geführt werden und auf diesem Wege eure Stadt im Ernstfall
    schützen. Eine geführte Miliz sichert unsere Wehrhaftigkeit und ermöglicht ihren Mitgliedern
    regelmäßige Übungen als Miliz. Seid vorbereitet!

    gezeichnet
    Granwen Lywelyn, Schutzherr Talstädts
    Gwynn Creitlan, stellv. Schutzherr Talstädts

    *der Gardist verlässt die Taverne und verteilt folgende Flugblätter an Türen, Briefkästen, Aushängen und Säulen*







    Einwohner Talstädts,


    am heutigen Tage gab es einen Zusammenstoß zwischen der Garnison und einem Späher der Aschhäute, auf Höhe des Morrishofes.


    Die Aggressionen der Aschhäute, der Überfall auf Flamberg, der Überfall auf Barnet und andere Bürger sowie das Aufstellen des Totems bereiten der Garnison Sorge.


    Das wichtigste ist jedoch, erst einmal die Ruhe zu bewahren, die uns schon immer auszeichnete.


    Es ist allgemein in der Stadt anerkannt worden, dass eine volle Mauer um Talstädt nur mit einer Miliz oder größeren Gruppe an Kämpfern gehalten werden kann.
    Es sei versichert, dass die Garnison im Falle eines Angriffs auf Talstädt, alles in ihrer Macht stehende unternehmen wird, die Einwohner Talstädts zu beschützen.


    Eine entsprechende Wache zwischen Stadttor und Morrishof wird ab sofort von der Garnison durchgeführt. Es sei ebenso verkündet, dass dem Rat angeraten wird,

    die Garnison zu verstärken und eine Kornkammer für Belagerungszeiten einzurichten.
    Auf eine gemeinsame Anstrengung aller Bürger Talstädts, wird entgegen falscher Behauptung selbstredend nicht gepocht.

    Sollte noch einmal jemand öffentliche Aushänge mit angeblichen Worten eines Garnisonsangehörigen fertigen, wird er sich dafür verantworten müssen.



    Videris schütze Talstädt!

    gezeichnet

    Stellvertretender Schutzherr
    Gardist Gwynn Creitlan

    An den geehrten Herrn Granwen Lywelyn,


    seid mir gegrüßt! Aus wichtgem Anliegen sei euch mein Brief überstellt.

    Nachdem mein Handelsschiff durch Tezla versenkt wurde, nahmen mich Vestigarer in Kriegsgefangenschaft.

    Da ich nun ausgelöst wurde, erzählte mir einer der Soldaten, der ebenso geehrte Herr Creitlan, er hätte meine Frau Mika Ceridwen aus dem Hause der Anisha,

    in eurem abenteuerlichen Stadt Talstädt gelassen? Wenn dem so ist, unterrichtet meine Frau bitte, dass ihr Ehemann noch lebt.

    Ich befinde mich am Hafen und trete zeitnah mit der Sho-Battai die Überfahrt nach Talstädt an.

    Euer verehrter Onkel Goro Lywelyn erklärte sich bereit, mir zu helfen meine Ehegattin nach Hause zu bringen.

    Hoffentlich kommt mein Brief noch rechtzeitig an, bevor wir bei euch einlaufen.

    Grüße aus der Heimat
    Alwen Ceridwen
    Haus der Kuze

    Hallo liebe Community,


    manche erinnern sich an meine Mentorenzeit und die Worte zum Sonntag die ich währenddessen verloren habe. Hat sich etwas geändert? Bedingt.


    Ich bringe meine Kritik heute mit einer gewissen Portion Wut zum Ausdruck. Engelszungen und sanfte Hinweise haben noch nie bei euch gefruchtet. Deswegen gebe ich euch hiermit ein paar Statements auf den Weg. Ihr könnt sie ignorieren oder für euch etwas ändern. Es ist mir mittlerweile egal, gegen die Sturheit einer so verkopften Community anzugehen.


    Part 1: das Rollenspiel


    Statement 1: Hört auf eure Settingfremden Ideen in das Setting zu pressen! Es ist mir peinlich, es ansehen zu müssen.
    Von reibungslos funktionierenden Armprothesen und Transgendern, die wohl einen Sprachgenerator unter der Starwars-Eisenmaske haben, habe ich stets den Mund gehalten. Leute wirklich.. ich habe es ertragen. Denn einfach wegschmunzeln ist hier schon lange nicht mehr.
    Es gibt hier Kandidaten, mit denen wöchentlich über neue Ideen diskutiert werden muss, die sie wieder aus ihren Filmen/Spielen/Büchern/Anime herzaubern und die nichts mit dem Setting zu tun haben. Es tut mir leid, aber ihr müsst euch auch einmal auf das Setting einlassen und ein klein wenig mit dem Strom der vorgegeben ist mit schwimmen. Was haben denn bitte als weiteres Beispiel Freibeuter in Ecadia zu suchen? Welcher Stadtstaat gibt denn Kaperbriefe raus, um andere Stadtstaaten zu überfallen? Also absoluter Quatsch und bedient nur den persönlichen Geschmack des Spielers aber nicht das Setting.


    Statement 2: Textbasiertes Rollenspiel setzt voraus, sich auch entsprechend schriftlich ausdrücken zu können!
    Ich habe schon immer ganz offen dafür plädiert, Spieler eindringlicher auf eine gewisse Formtreue hinzuweisen. Das hat früher einwandfrei funktioniert. Doch nun sind wir in einem Zustand, in dem bloß jeder das tun soll, was ihm am besten in den Kram passt. Ich finde es absolut hochnotpeinlich Emotes zu lesen, die neben ihrer falschen Zeitform, eben über diese Zeitform, zu einem Poweremote werden. Um das zu verhindern wird dann auch mal ein Emote im Präsenz während des Kampfes eingeschoben und munter zwischen Perfekt und Präteritum hin und her gewechselt. Zu der grausamen Rechtschreibung und der teils nahezu komplett fehlenden Zeichensetzung sage ich nichts. Unsere LRS geplagten werden von mir nicht angesprochen. Wenn man sich Leute mit LRS in ein textbasiertes RP holt, muss man das abkönnen. Aber dann bürdet euch bitte keine Fachbegriffe auf oder einen schweren Satzbau. Ich lese lieber einfache und verständliche Sätze, als dass man mich beeindrucken will und ich erst einmal Geschriebenes entziffern muss. Miene/Mine, Theke/Tresen etc. das kann man wirklich lernen und ist bei stetigem Gebrauch auch nicht zu viel verlang. Bei das/dass würde ich niemals jemanden korrigieren.

    Statement 3: Bevor ihr Schrottskins von der Stange nehmt, dann lasst euch helfen!
    Schnitzel hat eine riesen Liste mal gepostet, von mittelalterlichen Skins. Da kann man sich frei dran bedienen. Nehmt euch Teile und kombiniert fröhlich vor euch hin. Dass die 2x2-Animeaugen nun auch für Kerle wieder Einzug gefunden haben, ist doch schon geschenkt. Aber absolut unnatürliche Farbgebungen der Haare von Gelb bis Porno-Rot. Ihr habt hier so viele Leute die euch bei Skins helfen. Auch ich habe immer gern ausgeholfen. Aber bitte tut es den Leuten nicht an, vor solch kindlich grotesken Farbexplosionen stehen zu müssen.

    Statement 4: Hört auf alles persönlich zu nehmen! Trennt OC von IC und das mal ganz besonders in eurer Sprache!
    Denn mit eurem Umgang im TS fängt das schon an. Das hat nämlich irgendwann um Oxstett rum Einzug genommen und macht alles hier schlimmer als nötig. "Ich habe xy im RP" "Du hast mir" Nein Freunde so nicht. Ich musste schon einen Char abreisen lassen, weil ihr diesen Scheiß nicht dran gegeben habt und ich irgendwann moralisch und persönlich mit meinem ausgespielten Charakter gleichgesetzt wurde. Leute.. wenn wir das hier schreiben, könnten wir genauso gut ein gemeinsames Buch schreiben. Würdet ihr den Autor von "das Schweigen der Lämmer" den Herrn Thomas Harris als Kannibalen oder Psychopaten bezeichnen? Ich möchte hier nie wieder hören: "Du hast da im RP das und das getan. Das war richtig scheiße von dir. Ich wollte nämlich da was ganz anderes ausspielen".

    Statement 5: Hört auf Gedanken auszuspielen!
    Ich komm mit dem notieren nicht einmal mehr hinterher. Es ist peinlich. Eine so simple Regel wird durchgehend auch von SL-Mitgliedern und Moderatoren gleichermaßen (wenn auch nicht in diesem Ausmaß!) gebrochen. In Emotes gehören weder: die innere GEFÜHLSLAGE, die MOTIVATION, der HINTERGRUND noch eure eigene OC Wertung hinein. Alle die es machen, werden genau wissen, dass ich auch sie anspreche. Ich habe kaum noch Energie jeden im OC darauf anzusprechen oder alles mit Doppelklammern voll zu hämmern. Man muss es auch wollen.
    Das einzige was da funktioniert ist, einen Gesichtsausdruck zu beschreiben. Von wutverzerrten Gesichtern, bis gelangweilten Mienen. Benutzt den Gesichtsausdruck und die Körperhaltung, um die Gefühle eures Chars nach außen zu kehren. Das hätte mal deutlich mehr Stil und wäre zudem auch Regelkonform.


    Part 2: Die Community

    Statement 6: Besonders für die Neulinge: Kommt erst einmal an, bevor ihr hier im Tonfall aufdreht.
    Eine Sache die mir eigentlich bei fast jedem Neuling (auch damals bei mir mit 14) auffällt. Der sofortige Hang im gleichen Maße die Späße und scherzhaften Beleidigungen abzufeuern, wie man sie hier auch aufschnappt. Doch Freunde, diese Umgangsformen sind lange gewachsen bevor ihr hier wart. Ihr müsst jemanden kennen, bevor ihr ihn scherzhaft beleidigen könnt, oder rauer im Ton werden könnt. Sonst fällt euch das alles mal ordentlich auf die Füße.
    Nehmt zudem mal ein Wörterbuch in die Hand und schaut nach, was ihr den euch noch fremden Communitymitgliedern an den Kopf werft! "Pleb" vom Französischem Plebejer ist frei Übersetzt ein Pöbel/Abschaum!

    Ich lasse mich da nicht von irgendjemand Fremden mit beleidigen ohne den Hintergrund zu kennen. Sollte das euer allgemeiner Habitus sein und ihr ohne Respektlosigkeiten gegenüber euren Mitspielern nicht auskommen, kriegt ihr von mir Brief und Siegel zu gehen.
    Kommt mal runter und nutzt die Aufregung und die Unsicherheit die ihr mitbringt für motivierte Produktivität. Lasst euch aufs Setting ein, hört mal zu was die alten Hasen für Tipps an euch haben und hört ganz besonders den Mentoren bei der Einführung zu. Dafür sind letztere nämlich da!

    Statement 7: Besonders für die, die mal so ein bis zwei Jahre hier sind.
    Die SL ist nicht euer Büttel. Ihr müsst doch auch einmal daran denken, dass diese Menschen auch Arbeit und Privatleben haben. Jeder weiß, dass eure "Wäre heute noch eine SL da für eine kleine Erkundung?"-Anfragen stets in entweder 5 Stunden-Ausflüge oder angefressenen Reaktionen münden, sollte besagte SL keine Zeit haben. Ich ermutige euch: Macht euch auch einmal eigene Plots! Und ich rede hier nicht vom zerfleischen der Spielerchars oder dem Ausspielen klumpiger rationaler Eisklötze. Macht ein Tanzfest, einen kleinen Markt, baut was gemeinsam, buddelt gemeinsam ein Fundament in der Stadt oder sonst irgendwas. Es braucht nicht immer eine SL. Solltet ihr eine SL brauchen, gebt den SLern mal Zeit.
    Weiter bekomme ich immer schärfere Töne aus eurem Lager gegen die SL zu hören. Ich rate euch da mal zu mehr Respekt, denn die opfern einiges an Freizeit, was ihr nicht bemerkt.

    Statement 8: Besonders für die, die seit Athalon dabei waren.
    Wenn ihr nicht langsam aufhört, einen neuen Char zu machen und dann für 8+ Wochen zu verschwinden sowie danach wieder den nächsten Recyclechar aus dem Hut zu zaubern.. dann rate ich euch es einfach sein zu lassen. Das ist auch keine sonderliche Mitgliedschaft, erst der SL riesen Arbeit zu machen und binnen eines Tages auf den Server zu wollen, um sich dann wieder unter Abbruch aller Kanäle sich zu verzischen. Klar euer RL und was ihr für Probleme als 22+ Jährige habt, sind tragisch. Aber es gibt euch nicht das Recht unehrlich zu sein und allen Arbeit aufzudrücken, nur weil ihr zwei Wochen Urlaub und mal Zeit habt.

    Part 3: an die SL


    Statement 9: Liebe SL, Gruppen von Edgy-Anime-Cringe-Char-Schreihälsen haben euch mit Abwesenheitsdrohung erpresst und nun ist euer Setting ein Schatten seiner selbst.
    Mehr muss ich dazu eigentlich nicht sagen. Ihr habt alles durchgehen lassen. Eine verordnete Auszeit gab es nicht einmal für die gröbsten Regelverstöße. Es hätte nie willkürlich sein müssen. Aber von Mobbing bis Lästeraktionen, besonders gegen euch als SL, habt ihr des lieben Frieden willens, keine öffentlich spürbaren Konsequenzen walten lassen.


    Das war genug für die Gemüter. Ich habe fertig.


    Nun abschließend. Warum schreibe ich das alles, obwohl es schon immer ignoriert wurde? Psychohygiene, um hier nicht einfach einzupacken und zu gehen. Damit ich nach Kräften ein gutes Beispiel bleiben kann.



    Beste Grüße

    euer Liam

    Alt-Mentor, eingestaubtes Athalonfossil und stets ignorierter
    Griesgram

    Meine Damen und Herren, sehr geehrte Schwule, sehr geehrte Lesben, sehr geehrte Androgyne, sehr geehrte Bi-Gender, sehr geehrte Frau zu Mann und sehr geehrte Mann zu Frau, sehr geehrte Gendervariable, sehr geehrte Gender-Queer, sehr geehrte Intersexuelle, sehr geehrte weder-noch Geschlechter, sehr geehrte Geschlechtslose, sehr geehrte nicht-binäre, sehr geehrte Pangender und Pangeschlechtliche, sehr geehrte Transmännliche und Transmänner, sehr geehrte Transweibliche und Transfrauen, sehr geehrte Transmenschen, sehr geehrte Trans*, sehr geehrte Trans*weiblich und Trans*Frauen, sehr geehrte Trans*männlich und Trans*Männer, sehr geehrte Transmenschen, sehr geehrte Transfeminine und sehr geehrte Transgender, sehr geehrte Transgender weiblich und Transgender Frau, sehr geehrte Transgender männlich und Transgender Mann, sehr geehrte Transgender Menschen, sehr geehrte Transmaskuline, sehr geehrte männlich Transsexuelle und weiblich Transsexuelle, sehr geehrte transsexuelle Männer, sehr geehrte transsexuelle Frauen, sehr geehrte Transsexuelle Personen, sehr geehrter Inter*weiblich und sehr geehrter Inter*männlich, sehr geehrte Inter*Männer, sehr geehrte Inter*Frauen, sehr geehrte Inter*Menschen, sehr geehrte Inter-Gender, sehr geehrte Inter-geschlechtlich, sehr geehrte zwei-Geschlechtliche und sehr geehrten Zwitter, sehr geehrte Hermaphroditen, sehr geehrte two-spirit drittes Geschlecht und sehr geehrtes viertes Geschlecht, sehr geehrte xy-Frauen, sehr geehrte Butch, sehr geehrte Femen, sehr geehrte Drag und sehr geehrte Transvesititen, sehr geehrter Crossgender, sehr geehrtes Null-Geschlecht und ganz herzlich die sehr geehrten sonstigen Geschlechter und die die es noch werden wollen,



    Ich bin zurück.

    So zusammen. Nach gefühlt einer Ewigkeit müsst ihr leider bis Montag komplett auf mich verzichten.


    Discord pns werden sporadisch beantwortet.


    Bis denne

    Euer Liam

    Verehrte Bürger Talstädts,


    kunstvoller Schmuck und edle Goldarbeiten. Dies und noch mehr mag man sich unter einem Juwelier oder einem Goldschmied vorstellen.


    Doch Obacht! Dies soll es nicht gewesen sein.

    Wer einen funkelnden Stein oder ihm nicht bekanntes Gestein findet, kann sich nun überzeugen, was es ist.
    Habt ihr das Gefühl euer Gold ist nicht rein und wurde gestreckt? Auch hier kann ein Goldschmied Abhilfe schaffen!
    Euer Schmuck ist beschädigt, muss einmal gereinigt werden oder bedarf einer sonstigen Arbeit? Meist reicht hier schon ein Kupferling aus!
    Ob kunstvolle Gedichte oder Lieder.. sollte dem Gatten der Hochzeitstag entfallen sein, so ist die gebotene Hilfe unkompliziert zu haben.
    Weiter kaufe ich Schmuckstücke an, betreibe falls gewünscht auch Pfandleihe.

    Bücher, Lampen, Taschendrachen oder Pfeifen.. dies alles kann in neuem Glanz erstrahlen und etwas ganz besonderes werden!
    Ob Gravuren, Goldvierzierungen, Drahtflechtungen oder Edelsteinschliff.
    Auch Waffen und besonders edle Rüstungen können nach nur wenigen Tagen ihren Herren nicht nur schützen sondern auch schmücken.

    gezeichnet
    Mika Ceridwen

    Verehrte Bürger Talstädts,


    das Forscherhaus zu Talstädt nimmt nun Aufträge der


    - Forschung

    - Schreibarbeit

    - Protokollierung

    - Zeichenwerk

    - Kartographie

    - Kunst und Musik


    von den Bürgern der Stadt Talstädt entgegen. Weitere Ziele sind Unterhaltung einer Bibliothek und die Verbesserung unser aller Lebensumstände.

    Sollten sich weitere kluge Köpfe finden, welche einer geregelten Zunft beitreten wollen, so sollen sie sich zu einer Aufnahmeprüfung an Mika Ceridwen wenden.

    Das Forscherhaus ist linker Hand vom Teehaus am Hafen zu finden.


    gezeichnet
    Mika Ceridwen
    im Namen der Forscherzunft Talstädt

    Wir haben gestern eine tolle Runde gehabt und dazu sogar face reveal und damit meiner Meinung nach eine deutlich persönlichere Community geschaffen.

    Ich finde der Teamspeak ist super wenn man ihn zu nutzen weiß. Alt, rustikal, vielleicht auch etwas altbacken. Er leistet gute Dienste, aber nur im Sprachchat.

    Die ganzen kostenlosen Features die der Discord mitbringt sind ein Argument, denen sich selbst der größte Purist nicht erwehren kann. Es ist Zeit einen Schritt weiter zu gehen und vor allem mit der Zeit zu gehen.
    Was wir damals gegeben hätten für live-Übertragungen des Bildschirms und all den anderen Funktionen! Ich unterstütze hier völlig Steffens und Schnitzels Vorstoß.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *eine gut gekleidete Frau mit dunklem Teint und mit Holzstäben hochgesteckten haaren, überbringt Granwen nach einer vornehm ehrenden Verbeugung folgenden Brief*


    Mein treuer Kamerad,


    wie dir sicher bereits gesagt wurde, habe ich Talstädt verlassen. Ich gehe nicht für immer fort, du bist mich nicht final los.

    Jedoch erforderten die Entwicklungen in der Stadt, dass ich aus Rücksicht auf meine eigene Ehre, die unbestreitbar stetig

    angesägt wird und nicht zuletzt da ich einen Meuchelmord auf mich befürchte, dem Ruf zur Verteidigung unserer edlen

    Heimat gefolgt bin.

    Falls du dich ebenso dem Ruf anschließt, erwarte ich dich an der Wüstenlillien-Linie so lange es geht.

    Ich bin sehr erfreut, dass der geehrte Goro das Weingut in Bataturu übernommen hat und dafür meine Familie als

    Weinhandelshaus im Handelshaus Masamune aufgenommen hat. Wahrlich eine gute Sache.

    Mein hinterhältiger Bruder hatte es geschafft vor dem Unter-Rat der Händler Kryos gehört zu werden. Da sich nun drei

    meiner Onkel gegen meine Autorität stellen und eine Abspaltung vorantreiben, werde ich diesem ehrminderndem Treiben

    ein finales Ende setzen.

    Ich werde wenn alles erledigt ist zurück kehren. Gefestigt in Geiste und standesbewusst.


    Wenn mein Teil der Verteidigung erledigt ist, werde ich zurückkehren. Ich bleibe nicht lange fort.

    Doch muss ich mich meiner Verantwortung als Erbe, Hausoberhaupt und treuem Soldaten stellen.

    Lass dich nicht umbringen. Ich werde früher wieder da sein, als du denkst.


    Fuchs