Beiträge von blackdragon1603

    favicon-template.png


    Jedes Land in der Welt von Vestria benutzt Gulden, Schilling und Kreuzer, doch unterscheiden sich diese meist in ihrer Prägung oder durch andere Merkmale. So gibt es Länder in denen die Münzen ein kleines Loch haben. Andere Länder prägen das Antlitz ihres Herrschers. Die Wertigkeit ist allerdings in jedem Land die selbe. Im folgenden Teil sind die standardmäßigen Preise vorgestellt. Diese dienen erstmal als Orientierung. So kann man je nach Situation, etwas mehr oder weniger verlangen. Damit solltet ihr euch nun ein Bild über die Preise in der Welt von Vestria machen können. Waffen und Rüstungen bekommen dank dem Plugin "Customcrafting" eigene Rezepte und entsprechen damit nicht mehr einfach nur dem Preis von zwei Eisenbarren und einem Holzstock. Damit werden vor allem Rüstungen in unserer Welt etwas teurer.


    Gulden

    10 Schilling = 1 Gulde

    10 Kreuzer = 1 Schilling


    GegenstandPreis
    Eisenerz2 Kreuzer pro Brocken
    Holz1 1/2 Kreuzer der Laufmeter (Standardmäßig 2 Laufmeter für 3 Kreuzer)
    Stein0.25 Kreuzer pro Brocken (Standardmäßig 4 Brocken für 1 Kreuzer)
    Rohleder4 Kreuzer das Maß
    Wolle3 Kreuzer das Bündel
    Brot1 Kreuzer pro Stück
    Schinken4 Kreuzer pro Stück
    Bier2 Kreuzer pro Krug
    Wein6 Kreuzer das Gläschen

    favicon-template.png


    Liebe Spielerinnen und Spieler,


    lange schon wird das Startdatum ersehnt und so wollen wir euch nicht weiter auf die Folter spannen. Wir werden das Projekt am 28.01.2022 starten! Eine genaue Uhrzeit werden wir eine Woche vorher bekanntgeben.

    Wir werden natürlich in dieser Zeit tüchtig weiter an dem Setting und der Welt arbeiten. Auch die Ausarbeitung des Wikis ist in vollem Gange. Wir bitten euch euren Charakter bitte mit einem kurzen Post unter dem Charakterbogen als fertig zu kennzeichnen, da viele ihren Charakter unfertig gepostet haben. Wir können es schon kaum erwarten das Setting mit euch zu bespielen und freuen uns auf eure kreativen Charakterkonzepte!


    Im Namen der Spielleitung

    Blacky

    xkj6edtsfqu.gif


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Werte Spielerschaft,


    Weihnachten ist nurnoch einen Tag hin und

    damit sind wir nun kurz vor Ende des Adventskalenders.

    Gestern kam das Spielsystem raus und während ihr schon an euren Charakteren

    tüftelt, bügeln wir noch kleine Ungereimtheiten im System aus.


    Deshalb ist das heutige Türchen nur ein kleiner Blick über die Felder und die Stadtmauer Dornbachs.

    Genießt den ruhigen Tag und freut euch auf das was noch kommt.


    2021-12-23-17-31-00.png


    Im Namen der Spielleitung


    Blacky


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




    xkj6edtsfqu.gif

    xkj6edtsfqu.gif


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Werte Spielerschaft,


    heute bekomme ich mal die Chance,

    euch die Weihnachtszeit etwas zu verschönern.

    Viele basteln schon an ihren Charakteren und so

    wollen wir in heißer Erwartung auf eben diese, euch

    die Möglichkeit geben, dies noch etwas besser zu tun.


    Am heutigen Tage geben wir euch das komplette Würfelsystem.

    Auf dem Papier scheint zwar alles gebalanced und beachtet, doch

    kann das Spiel natürlich noch Problematiken aufwerfen.

    Deshalb behalten wir uns vor, noch Änderungen anzubringen.

    Natürlich werden wir euch über jede Änderung berichten.


    Nun gut. Hier sind nun die Threads zur


    Charaktererstellung


    Handwerke


    Steigerungen


    Kampfsystem


    Für Fragen stehe ich und vermutlich die ganze

    Spielletung zur Verfügung. Sonst gedulded euch

    noch ein bisschen. Der Adventskalender hat schließlich

    noch 2 Tage!


    Im Namen der Spielleitung

    Blacky


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




    xkj6edtsfqu.gif

    Magier & ihre Lehranstalten in der Welt von Vestria


    Wer schonmal in Kronburg war wird dieses große weitläufige Gebäude kennen. Palastartig ragen hohe Türme und Statuen in deren Fassade über die Stadt. Das ist die Magierakademie zu Kronburg.

    Vom einfachen Volke wird dieses imposante Bauwerk meist gemieden, denn Magier eilt in der Welt von Vestria in den Bauernschaften ein ziemlich übler Leumund vorraus.

    Der einfache Pöbel sieht in vielen Problemen die Schuld bei den Magiern, oder versucht zumindest ihnen diese in die Schuhe zu schieben.

    Saure Milch, Fehlgeburten und auch schlechte Ernte schreiben Bauern gerne mal den eigenbrödlerischen Zauberwirkern zu.


    Der Adel sowie die gebildeteren Schichten hingegen sehen das alles etwas anders. Diese haben erkannt, dass man Feuer nur mit Feuer bekämpfen kann. So ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Hofstaat

    einen Hofmagier unterhält. Dieser geht magischen Ereignissen in der Provinz auf den Grund und schützt den Hof und seine Heimat vor außer Kontrolle geratenen abtrünnigen Magiern.

    Ein Hofmagier belegt einen hohen Posten mit vielerlei Privilegien und Bürden und ist eigentlich nur seinem Herren sowie seiner ehemaligen Akademie verpflichtet.


    So schreibt jeder Hofmagier fast monatlich Berichte an seine ehemalige Lehranstalt. Die zwei berühmtesten Magierakademien sind die

    Akademie zu Septours in Sollèillant und die Akademie zu Kronburg im Kaiserreich.

    Entgegen der politischen Lage stehen die Akademien in Sollèillant und Kronburg im ständigen Austausch und pflegen eine tiefgreifende Partnerschaft.

    Die herrschenden Spannungen zwischen den beiden Ländern machen diese Zusammenarbeit natürlich nicht einfacher, doch bis jetzt hält sich die Kooperation wacker.


    Während die Ausübung von Magie ein Phänomen für den einfachen Bürger ist, ist sie gleichermaßen ein großer Schrecken.

    "Menschen die aus dem nichts Flammen in die Lüfte steigen lassen können, könnten gleichermaßen auch Haus und Hof abfackeln!".

    So werden Magier zugleich gefürchtet und respektiert, doch immer wieder kommt es zu Protesten und Handlungen Einzelner die die Existenz und die Arbeit

    der gesetzestreuen Magier bedroht. Vor allem in Castella scheint das Volk die ansässige Magierschaft mit höchstem Missmut zu tolerieren.

    Egal wohin sich ein Magier in diesen Landen bewegt - er hätte besser noch ein Augenpaar, mit dem er seinen Rücken beobachten kann.

    Einst bot Castella ebenfalls eine Akademie für Magier, doch ist diese inzwischen nichts weiter als eine Ruine am Rande der Hauptstadt.

    Im südlichen Al-Afar ist es für Magier mitunter am schlimmsten. Dort wird jeder der sich als Magier herausstellt oder präsentiert an einen Pfahl gebunden und vor einer Meute

    Schaulustiger in lichterlohen Flammen verbrannt.


    Trotz der immer währenden Gefahr, haben sich die Magier der Forschung und dem Wissen verschrieben. Nach dem Ende ihrer Ausbildung in der Akademie,

    widmen sie ihr Leben entweder der Forschung in ebendieser selbst oder heuern am Hofe eines Adeligen als Hofmagier an.

    Alle anderen Magier sind zumeist noch auf der Suche nach einer Anstellung als Hofmagier oder zählen sich zu den Abtrünnigen. Diese Magier haben sich entweder den verbotenen Wegen gewidmet, haben Magie missbraucht oder wollen sich nicht den herrschenden Hierarchien unterwerfen.

    So sehen viele der Abtrünnigen beispielsweise Menschen ohne Magie als Menschen zweiter Klasse an. Folgsame Magier kennen dagegen ihren Platz.

    Einen Magier anzutreffen ist ein seltenes, aber nicht sonderlich überraschendes Vergnügen.

    Sie sind selten am Äußeren zu erkennen, solange sie ihre Anstecknadel nicht tragen. Meist verbringen sie ihre Zeit in ihren Akademien die sie nur selten verlassen.


    Magische Phänomene sind überaus vielseitig. Vom Kontrollieren der Elemente hin zu komplexen Verwandlungen & Beschwörungen. So sehr Magier auch gefürchtet werden

    scheinen sie sich die meisten sehr gut beherrschen und in die Gesellschaft eingliedern zu können.


    Die Kirche Iluminors und die Magier haben ein angespanntes Verhältnis. In der Vergangenheit gab es schwerwiegende Konflikte, deren Narben beide Fraktionen noch heute mit sich tragen

    doch konnten man sich mittlerweile zum Wohle der Gesellschaft auf Frieden einigen.

    Trotzdem haben Anhänger der Kirche immer ein kritisches Auge auf die ansässigen Magier und kontrollieren sie in regelmäßigen Abständen.

    Die Akademien lassen dies natürlich mit sich machen. Sie haben ja schließlich nichts zu verbergen.


    Vor kurzem soll eine kleine Delegation auch nach Westen gereist sein & eine kleine Akademie innerhalb der Mauern von Dornbach eröffnet haben.

    Der Glaube Iluminors


    Der Iluminor Glaube ist der prävalente Glaube auf Vestria. Der Glaube beruht auf der Annahme eines ewigen Kampfes zwischen Licht und Dunkelheit.

    Auf der Seite des Lichts steht der Gott Iluminor auf der anderen Seite sein Widersacher, der Obscuror oder auch Teufel.


    Der Sage nach soll Iluminor die Erde aus dem Himmelsmeer gehoben und die Menschheit erschaffen haben.


    Es ist ein Glaube an einen Gott, doch wird der von der Mehrheit der Menschen gelebt als wären es vier Gottheiten. Denn Iluminor hat sich den Menschen in Vier Aspekten offenbart.

    Sol, Selûna, Aurel und Zoraya. Diese Aspekte stellen jeweils Aspekte des Lebens dar und werden durch ein ihnen zugeordnetes Gestirn symbolisiert:


    Sol- Sonne – Aspekt der Gerechtigkeit, Stärke, Kampfesmut, der Herrschaft

    Selûna - Mond – Aspekt der Liebe und Schönheit, Der Fruchtbarkeit und Gnade, Weisheit und Heilung

    Aurel - Morgenstern – Aspekt des Handwerks, des Herolds, des Aufbruchs

    Zoraya - Abendstern - Des Unbekannten, des Wissens, der Seefahrt



    Daraus ergibt sich der interessante Umstand, dass die Gläubigen zu den jeweiligen Aspekten (Für das zu ihnen passende Anliegen) beten als wären es eigenständige Götter. Im Verständnis des gewöhnlichen Volkes bilden sie dann die Einheit des Lichts, namens Iluminor oder einfach gesagt Gott. Viele Menschen haben ihren Lieblingsaspekt, aufgrund ihrer Tätigkeit.


    Soldaten beten eher zu Sol, Bauern zu Selûna, Handwerker zu Aurel und Wissenssuchende an Zoraya. Trotz dessen sollen alle Aspekte angebetet werden,

    denn alle sind Teil Iluminors und vertreten unter anderem einen Aspekt des Lebens der jeden Menschen irgendwann einmal trifft.

    Die jeweiligen Aspekte gaben den Menschen unterschiedlichste Gebote an die sie sich halten sollen und das Rückgrat für Moral und Ethik in der Gesellschaft bilden.



    Aufgrund der Verbindung zu den Gestirnen ist die Wichtigkeit der Astrologie und Horoskopie nicht zu unterschätzen. Das Himmelsfirmament soll Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gewähren. So lassen sich die Menschen oft von Mitgliedern des Klerus die Sterne lesen. Aussagen wie „unter einem guten Stern stehen“ rühren aus dieser Praxis her.


    Ein weiterer Punkt warum der Sternenhimmel so wichtig ist ist die Annahme, dass er gewisse Einblicke in das Himmelreich Iluminors gibt, dem Paradies des Glaubens. Ein Reich in dem keine Dunkelheit herrscht und die Last des Lebens entfällt. Nach der Vorstellung der Gläubigen wird der Eintritt einer Seele ins Himmelreich durch die Bildung eines neuen Sterns am Firmament bestätigt.


    Somit kommen wir auch zur Vorstellung von dem was nach dem Tod passiert. Wenn ein rechtschaffener und guter Mensch stirbt so tritt der oben beschrieben Fall ein. War er weder sonderlich gut noch sonderlich schlecht, wird seine Seele auf die Erde in einen neuen Körper zurückgesandt und er beginnt ein neues Leben.

    Er erhält solange der Kreislauf stattfindet immer wieder einen weiteren Versuch. Sollte der Mensch jedoch ausgesprochen Böse in seiner Lebzeit gewesen sein oder sich dem Teufel verschrieben haben, in Tat oder Gedanken. So wird diese Seele hinter das Firmament verbannt, wo es in dunklen Flammen das gleiche Leid widerfährt welches es zu Lebzeiten anderen zugefügt hat.

    Außerdem ist es auf immer verflucht dem Licht hinterher zu rennen, doch es niemals zu erreichen.


    Den Glauben leben die Anhänger durch tägliche Gebete, Opfergaben an Schreinen und Kirchen, dem Besuchen von Gottesdiensten und Gesprächen mit dem Klerus.

    Doch den Höhepunkt bilden zahlreiche Feste, die Geschichten der Aspekte, der Kirche und das Ehren der Heiligen.

    Liebe Spieler,


    das Setting wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Doch wollen wir euch zumindest eine kleine Möglichkeit geben euch schonmal vorerst in der Welt zu verewigen. Die Literatur wird im neuen Setting einen guten Platz finden. Doch um die Reihen an Bücherregalen zu füllen brauchen wir eure Hilfe!


    Hiermit rufe ich also einen kleinen Schreibwettbewerb aus. Kleine Romane in einem Mittelalterlichen Dorf, Liebesgeschichten, simple Kampftaktiken oder simple Handwerkshandbücher alles was sich ohne Lorewissen einbringen lässt. Natürlich dürft ihr euch auch den Namen des Autors aussuchen. Er darf nur nicht der Vor- oder Nachname des Charakters sein den ihr spielen werdet. Jedes Buch das gut geschrieben ist, wird in die Welt übernommen und irgendwo zu finden sein. Das beste Werk wird mit der güldenen Schreibfeder ausgezeichnet. Dieses Item bekommt der zugehörige Charakter von Settingstart an.


    Also! Haut in die Tasten!


    Im Namen der Spielleitung

    Blacky

    1-test-png

    Liebe Spielerschaft,


    um den Schaden der an Rüstungen verursacht wird besser anzuzeigen, führen wir bei jedem Rüstgegenstand nun Rüstungstp ein.

    Das bedeutet, dass jeder Schaden der von der Rüstung abgefangen wird von den Rüstungstp abgezogen wird.

    Dies führt dazu, dass der Gegenstand öfter repariert werden muss, was zum erhalt der Wirtschaft beiträgt.

    Fallen die RTP auf "0" ist der Gegenstand irreparabel zerstört.


    Die RTP ergeben sich aus dem Grundwert der Rüstzone und dem Modifikator des jeweiligen Materials.



    Die Modifikatoren und Spezifika der verschiedenen Materialien sind wie folgt zu sehen.

    Zitat von Spielleitung
    MaterialRüstwertRTP-ModifikatorBesonderheiten
    Leder / Leinen+2*2
    Chitin+3*3Kann nicht repariert werden
    Eisen+3*3
    Stahl+4*4
    Machinit+5*5Benötigt besonderes Werkzeug


    Diese Tabellen und Informationen werden noch in den vorhanden Regelthreads ergänzt und verbessert.


    Im Namen der Spielleitung

    ~ Blacky

    Lieber Jakob,


    dein Charakter scheint schön und liebevoll gemacht. Die Werte stimmen und dein Inventar ist angemessen.

    Ich wüsste nur gerne was du mit einem schweizer Dolch meinst. Du musst bei dem Wert nicht die spezifische Waffe sondern nur die Kategorie angeben.

    Also bei dem Wert dann "Dolche".


    Sonst bist du uns ja schon bekannt und brauchst deshalb kein Bewerbungsgespräch.

    Melde dich bei einem SLer. Der lässt dich dann auf den Server.


    Im Namen der SL

    Blacky

    *An das äußere der kleinen Feste wird ein offener Brief gehängt.*


    Sehr geehrte Ratsmitglieder,


    Mit aufmerksamen Geiste habe ich den letzten Ratsanzeiger überblicken können und würde

    mich als Geldgeber und Verwalter einer neuen Taverne anbieten. Dabei würde ich allerdings auf Schlafplätze

    verzichten. Diese nehmen nur die schönen Möglichkeiten! Wie kann man denn bitte unten Feierlichkeiten austragen

    wenn oben einer schläft ?


    Jedenfalls wäre ich erfreut von einem der Ratsmitglieder den Preis des Grundstücks der alten Taverne zu erfahren.

    Seid euch sicher, dass ich jeden Preis für das Grundstück zahlen werde!


    Ich hätte sogar eine grobe Idee über den Aufbau eines solchen Etablissements . Das sollte sich vielleicht ein Baumeister anschauen! Wenn dieses Schreiben von einem

    gelesen wird, würde ich mich über einen Besuch freuen.


    Hochachtungsvoll

    Raphael Rabenstein

    ?thumbnail=large




    Sicher habt ihr schon vom neusten Spiel in den Räumen von jung und alt gehört!

    Beim Kneipenspiel "Schlachten Ecadias" kommt jeder auf seine Kosten!

    Auf diesem Aushang findet ihr alle Regeln, Ankündigungen und Aushänge zum Thema

    "Schlachten Ecadias". Also ? Wollt ihr eine Partie wagen ?


    Gleich am nächsten Samstag will ich eine neue Figurenreihe zum

    Verkauf stellen. Diese steht unter dem Motto "Schlacht um Kryos".

    Darin wird man hauptsächlich Figuren aus Kryos und der Marmorwüste finden.



    Die Regeln - Wie wird gespielt ?


    "Schlachten Ecadias" ist ein Kneipenkriegsspiel

    welches auf einem einfachen Fass mit kleinen Sammelfiguren

    gespielt wird. Zusätzlich benötigt man noch mehrere sechsseitige Würfel.

    Eine richtige Aufstellung besteht aus 3-6 Figuren, die auf einer Seite des Fasses aufgestellt werden.


    Ein kleines Wunderkästchen mit einer zufälligen Figur drin kann man bei Raphael Rabenstein

    schon für 5 Kupferlinge erwerben.


    Um sich eine Kampfgruppe zu erstellen, hat man jeweils 30 Dukaten.

    Keine Angst, man muss kein echtes Geld ausgeben, sondern ist dies das

    Budget, welches einem in der Zusammensetzung zur Verfügung steht.


    Jede Figur hat ihren eigenen Preis und so kann man sich eine

    Kampfgruppe aufstellen. Dafür stehen nur die ganz rechte und die ganz

    linke Seite des Fasses zur Verfügung.


    Ablauf


    Zuerst sucht sich jeder 9 Figuren aus mit welchen er vielleicht spielen möchte. Davon können

    höchstens 6 Einzug in die Schlacht finden.


    Erst werden die Figuren abwechselnd auf das Brett gestellt.

    Der Spieler mit den größten Füßen darf anfangen. Stehen alle

    Figuren auf dem Brett geht es los. Der Reihenfolge der Aufstellung

    folgend geht es los.


    Jeder kann in seinem Zug entweder eine Figur

    ihrem Bewegungswert nach bewegen oder handeln lassen. Eine Handlung

    ist entweder ein Angriff oder eine Spezialhandlung. Diese sind immer auf

    der Figur selber erklärt.


    Das Ziel des Spiels ist es alle Figuren des

    Gegners zu töten. Die gelbe Zahl legt fest wie viel er sich in der

    jeweiligen Runde bewegen darf. Jede Figur hat beschrieben welche Felder

    sie angreifen kann und in welche Richtungen sie sich bewegen kann.



    Kampf


    Der rote Wert legt fest wie viele Würfel er im Angriff Würfeln darf.

    Der blaue Wert legt fest wie viele Würfel er in der Verteidigung würfeln darf.

    Wer mehr Sechsen würfelt gewinnt. Bei Gleichstand gewinnt der Verteidiger.


    Würfelt der Angreifer keine Sechs trifft er auch nicht.

    Schafft es der Angreifer fügt er diesem seinen Angriffswert entsprechenden Schaden zu.

    So verliert die Figur Leben. Dieses ist unter der grünen Zahl zu finden.


    Anhang des Erfinders


    ((Liebe Spieler,

    ich würde mich freuen wenn ihr es nicht nur blöd im Kasten spielt und einfach setzt, sondern

    emotet. Spielt eure Freude, eure Trauer oder euern Ehrgeiz bei einer Partie immer aus. Seid kreativ.

    Erfindet Hausregeln, tauscht Figuren die ihr doppelt habt oder fangt sogar mit Wetteinsätzen an.

    Dann macht es auch Spaß! Ich wünsche eine gute Schlacht!))




    Geschichten und Ursprünge der Figuren


    Die Schildwache und der Krieger sind sehr besondere Figur! Die Personen welche

    als Inspiration für die Figur dienten, haben mir nämlich mal das Leben gerettet.


    Quest: #11 Verlorener Schatz


    Beschreibung:

    Ein Mitglied der Skadari hat seinen großen Schatz verloren. Er weiß durchaus wo er ihn verloren hat, aber leider kann er sich nicht mehr auf den Weg zum Schatz machen. Meldet euch einfach bei den Skadari und ihr erfahrt mehr.


    Folgen:
    Das betroffene Mitglied hat lange für diese Belohnung gearbeitet, aber was ist es nur ?
    Jeder Begleiter bekommt 1 Dukate


    Konsequenzen bei Nichterfüllung:
    Da wird wohl jemand ne ganze Zeit um seinen Schatz trauern.


    Moderator: Blacky

    Quest: #10 Lästige Plagegeister


    Beschreibung: Ein alter Bau von Kreaturen wurde nun von Teufelsbrutlingen besetzt. Die kleinen Wesen sind viel zu lästig und halten den Brutzyklus im Jagdgebiet auf. Meldet euch bei den Skadari für mehr Informationen.


    Folgen:
    Ein besonderes Item von den Skadari
    1 Dukate für jeden Kämpfer


    Konsequenzen bei Nichterfüllung:
    Wenn nach einer Zeit keiner den Auftrag erfüllt werden die Skadari wohl selber los ziehen müssen.


    Moderator: Blacky

    Quest: #9 Bier für wahre Männer!


    Beschreibung: Die Arbeiter der Mine am Morrishof arbeiten hart und suchen eine Erfrischung nach der anstrengenden Arbeit. Der Aufseher der Mine benötigt deshalb recht viel Bier.


    Folgen:
    2 Dukaten pro Fass


    Konsequenzen bei Nichterfüllung:
    - ?????


    Moderator: Blacky

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wertes Volk,


    nach ersten Vorbereitungen wissen wir endlich wie viel Material wir für das erste

    Bauprojekt der Stadt brauchen. Die Materialien könnt ihr einfach zum grünen Zelt im Dorf liefern.

    Die Bezahlung kann dann bei Flavius Flamberg abgeholt werden.

    Für das Wachhaus werden

    520 427 Brocken Stein

    130 105 25 Schritt Holzstämme

    und 40 Schaufeln Lehm benötigt.


    Für je 10 Brocken Stein wird ein Kupferling ausgezahlt.

    Für je 5 Schritt Holz wird ein Kupferling ausgezahlt.

    Für je 5 Schaufeln Lehm werden zwei Kupferlinge ausgezahlt.


    Ein jeder Bürger kann diese Materialien anliefern. Hier gilt "wer zuerst kommt wird auch als erstes bezahlt".


    Gezeichnet

    Flavius Flamberg

    Guten Tag liebe Dörfler.


    wir Skadari wollen hier bekanntgeben, dass wir unsere Waren

    an euch verkaufen. So seid ihr alle jederzeit bei uns willkommen.

    Wir können vor allem Holzwaren und die Überreste eines jeden Wesens verarbeiten.

    Wir bieten einen fairen Preis und freuen uns auf jeden von euch.


    Gezeichnet Boron "die Münze" von den Skadari