Beiträge von Rorschach

    *Auch der Steuererlass wird heute erweitert!*


    Hört, Hört!


    Die Steuertage dieses Monats sind der 13.06 und der 14.06 . Auch dieses mal sei allen Bürgern angeraten an diesen Tagen die Wache aufzusuchen um ihre Steuerabgaben zu entrichten.


    Gezeichnet


    Zahlmeister Grubauer

    *dieses Mal wird ein Aushang über die zwei vorherigen gehängt und extra groß geschrieben*


    Der Fall Erhard von Röhrichte


    Bürger Dornbachs, ich bringe erfreuliche Kunde! In einer bisher noch nie dagewesenen Zusammenarbeit von Hagen von Dorne und einer Gruppe unter Führung von Rottmeister Grubauer konnte der verschollene Erhard von Röhrichten aus den Fängen einer Splittergruppe ehemaliger Wildsäue befreit werden. Die Zusammenarbeit beider Seiten verlief ausgesprochen gut und wir Danken der Wache Hagendorfs für ihre Kooperation. Ebenso ehrt die Wache Dornbachs die Bürger Larik Ugradin und Yanira Vergara. Ohne ihren Einsatz wäre der Erfolg dieser Ermittlung niemals möglich gewesen. Die Selbstverständlichkeit, die sie zeigten einen kleinen Wachtrupp ins Feindesland zu begleiten und dort ihr leben aufs Spiel zu setzten um einen Adelsmann zu retten sollte ein Beispiel für alle Bürger unserer Stadt sein!


    Des Weiteren darf ich eine Freudige Ankündigung machen. Aufgrund der Rettung Erhards von Röhrichte konnte Rottmeister Grubauer ihn dazu bewegen folgendem Vorschlag zuzustimmen: Wenn Hagen auch weiterhin mit allen Mitteln nach Herrschaft über die gesamte Grafschaft greift, so wird trotz dessen an einem Tag im Monat ein Tag des Friedensherrschen! An diesem Tag darf ein jeder Bürger, der keine Waffen trägt die Grenze beider Parteien überqueren und Freunde, Familie und Handelskontakte treffen, die seit beginn des Konfliktes getrennt wurden oder ruhen.


    Im Namen der Wachmannschaft seiner Erlaucht,


    Rottmeister Grubauer


    *eine geschwungene Unterschrift mit Familiensiegel*


    Werte Bürger Dornbachs,


    aufgrund seiner Vielzahl von Verfehlungen sei am Heutigen Tage verkündet, das Gerd Thalberg für die Wache als Rekrut nicht länger tragbar ist. Er ist vom heutigen Tag an nur noch als einfacher Bürger zu betrachten, sein Leumund auf alle Zeit beschmutzt und wer auch immer ihn in seinem Wappenrock sieht, sei aufgefordert dies zu melden.


    Im Namen der Wachmannschaft seiner Erlaucht


    Rottmeister Grubauer

    *Piets Siegel wurde mit einer geschwungenen Unterschrift unter den Aushang gepackt*

    Lieber Bürger Dornbachs,


    Hiermit hebe ich mit sofortiger Wirkung den Erlass betreffend Walden auf. Es sei jedem Bürger freigestellt die Region um Walden herum aufzusuchen, wie es ihnen beliebt. Zur Sicherheit der Bewohner Dornbachs empfehle ich jedoch nicht ohne Wachmann oder Kleriker in dieses Gebiet zu betreten. Zu Groß ist die Gefahr verletzt zu werden, aufgrund des hohen Vorkommens der Thronbrecher in jenem Gebiet. Ansonsten habe ich noch folgende Worte an die Bürger unserer schönen Stadt zu richten:


    Die Bürger Waldens haben schon genug gelitten, was sie brauchen ist Hilfe und keinen Ärger, daher gilt, wer einem Bürger Waldens schadet, der sei bestraft wie als würde er einen Bürger Dornbachs eben jenen Schaden zu führen.


    Im Namen der Wache seiner Erlaucht des Grafen


    Rottmeister Grubauer


    *eine geschwungene Unterschrift*

    *ein weitere Ausgang wird unter dem letzten Angeschlagen:*


    Der Steuertag am 17.05.22 (Rl Daten zur Vereinfachung) findet wie geplant statt. Ich lege jedem Nahe um 20 Uhr dort aufzutauchen.


    ((ausgenommen, jene die sich schon bei mir gemeldet haben, weil sie nicht können))


    Gezeichnet


    Zahlmeister Grubauer

    Der Steuer Erlass des Zahlmeisters:


    Werte Bürger, aufgrund der Momentanen Problematik mit den Thronbrechern und anderen Bedrohungen für die Stadt Dornbach, ist es für die Wache nicht länger möglich die Steuern bei jedem Bürger persönlich einzusammeln. Daher ergeht folgender Steuer-Erlass:


    Ein jeder Bürger, hat sich am Anfang des Quartals an einem der dann verkündeten Steuer Tage bei dem Zahlmeister oder dem Schreiberling des Vogtes, an der Kaserne der Stadt Dornbachs einzufinden. Es wird pro Quartal 3 Steuertage geben, an welchen die folgenden Abgaben zu entrichten sind:


    • 2 Kreuzer Kopfsteuer
    • Lizenzabgaben
    • Geschäftssteuern
    • Pacht

    Versäumt es ein Bürger die Abgaben an einem der Tage zu entrichten und meldet sich nicht vor dem 20. Des Quartals, so wird ein Steuerschreiben angefertigt, welches die genauen Abgaben des Bürgers festlegt, welche die Wache dann pfänden wird, sollte der Bürger diese Abgaben nicht von selbst tätigen.


    Ich weiße darauf hin, dass die Steuern einzig und allein dem Ausbau der Stadt und der Besoldung von Stadtangestellten dient, folglich ist es zum Wohle aller, dass man zeitig seine Steuern entrichtet.


    Die Steuertage des nun beginnenden Quartals sind:


    ((RL Daten:))


    Montag der 9. Mai

    Samstag der 14. Mai

    Dienstag der 17. Mai


    Uhrzeiten werden im DC oder im Forum kurzfristig bekannt gegeben.



    Folgende Bürger haben noch die Pacht des letzten Quartals zu bezahlen:


    Julio Aquila4 Schilling Pacht
    Alexander Lucae2 Schilling Pacht
    Ciel Sarcelle 2 Schilling Pacht
    Gerd Thalberg 2 Schilling Pacht
    Auri Skadetulv 2 Schilling Pacht
    Zoe Arens 2 Schilling Pacht


    Zahlen diese Personen ihre Pacht nicht mit den Steuern nach, so haben sie mit weitreichenden Konsequenzen zu rechnen.!


    Gezeichnet,


    Zahlmeister Grubauer


    *Die Unterschrift wurde geschwungen geschrieben und das Siegel der Familie Grubauer prangert hinter dem Namen*

    Wenn du wählen müsstest zwischen jedes mal wenn du etwas sagst zu Lügen oder jedes mal die Wahrheit zu sagen, was wäre deine Entscheidung?


    Bist du auch der Meinung Südtriol sollte Italienisch bleiben? ((haben die Italiener sich ja im Krieg schon irgendwie verdient))


    Wie stehst du zu Kärnten?

    *ein weiterer Aushang wird unter den vorhandenen gehängt*


    Hört, Hört!


    Bürger Dornbachs, mit sofortiger Wirkung ist es jeder Frau und jedem Mann verboten das Dorf Walden oder die nähere Umgebung des Dorfes zu betreten. Diese Entscheidung dient einzig und allein dem Schutz eines jeden Bürgers. Bei verstoß mit schweren Strafen zu rechnen. Ausnahmen sind nach Absprache mit dem Rottmeister möglich.


    Gezeichnet


    Rottmeister Grubauer

    *eine geschwungene Unterschrift mit einem Siegel*

    Werte Bürger Dornbachs, es folgt eine Bekanntmachung der Wache eures ehrwürdigen Grafens.


    Seit längerem schon wagen sich immer wieder verwegene Bürger hinaus in die Gefahren der Insel, oftmals jedoch ohne den nötigen Schutz eines Wachmanns. Das soll sich in Zukunft ändern. Von heute an ist es möglich mehrere Dienste der Wache, für ein gewisses Entgelt in Anspruch zu nehmen. Ihr wollt hinaus ziehen in die weite Welt? Für eine kleine Summe wird euch ein voll ausgerüsteter Wachmann begleiten und unter Einsatz all seiner Kraft schützen, sodass auch ein gutgläubiger Bauer oder eine schwächliche Magierin Reisen können, ohne Angst vor Gefahren auf dem Weg haben zu müssen. Es soll eine längere Reise werde? Kein Problem! Die Wache stellt auch gerne ein Zelt und Ausrüstung für einen mehrtägigen Ausflug zur Verfügung. Ihr wollt euch lieber selbst Verteidigen können? Auch das ist machbar, von nun an wird die Wache Unterricht in nahezu jeder Waffenart anbieten können. Euch stellt sich die Frage, warum die Wache das alles macht? Um euch besser schützen zu können. Die Wache arbeitet zum Wohle der Stadt mit den Bürgern zusammen also scheut euch nicht und kommt auf uns zu!


    Leistungen der Wache:

    Begleitung durch einen Wachmann 5 Kreuzer pro Wachmann

    Begleitung bei einer mehrtägigen Reise 1 Schilling Grundgebühr und 5 Kreuzer für den Wachmann pro Tag der Reise.
    Übungswaffen Leihgebühr für einen Tag (RL) 1 Kreuzer pro Waffe
    Lehrstunde an der Waffe Pro Lehrstunde 5 Kreuzer




    Ihr seid an einer dieser Leistungen Interessiert? So sucht gerne Wachmann Bogdanski oder Rottmeister Grubauer auf, sie werden sich eurer mit Freude annehmen.


    Gezeichnet


    Rottmeister Grubauer

    *eine geschwungene Unterschrift*

    So liebe Leute, das Semester hat wieder angefangen und so werden sich auch meine Onlinezeiten dementsprechend erstmal shiften. Ich habe vor mich die kommenden Wochen primär auf mein Studium zu konzentrieren und werde daher nur zwischen folgenden Zeiten oder auf Abfrage on sein.


    Julians neue Onzeiten:

    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagWochenende + Feiertage
    Nicht zu erreichenVon 20 Uhr an zu erreichen.
    Von 20:30-22 Uhr im Rp.
    Nur auf anfrage, ab 20 Uhr und nur wenn es wichtig ist.Von 19 Uhr an zu erreichen.
    Ab 20 bis open End im Rp.
    Von 14 Uhr an zu erreichen.
    Ab 20 Uhr bis 1 im Rp.
    Ganztägig zu erreichen


    Warum ich Onlinezeiten festlege? Studium geht vor, nichts destotrotz will ich nicht mit dem Rp aufhören und der Wache, aber auch dem Rest ermöglichen, dass der Rottmeister für Rp bereitsteht.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Lange hat sie geschlafen, die Serverwechsel ertragen müssen und die Umstrukturierung ihres geliebten Forums die Meistern der ihr bekannten Gesichter sind nicht mehr und doch nun wo sie wieder versucht zu erwachen ist sie getrieben voller Boshaftigkeit endlich wieder die Träume und Wünsche der neuen, wie auch der altbekannten Spieler niederzutrampeln. Sie ist wieder da!*


    Die böse Fee


    Die böse Fee ist ein tolles Forenspiel, welches man auch hier im Forum noch auffinden kann. Dadurch das wir nun viele neue Spieler haben fand ich es eine Gute Idee das Spiel wieder neu Aufleben zu lassen.


    Die Regeln sind recht einfach:


    Man schreibe einen Wunsch wie,

    "Ich wünsche mir einen neuen Regenschirm."


    Der nächste Spieler antwortet dann auf deinen Wunsch indem er ihn im Namen der bösen Fee schief gehen lässt.

    "Du hältst in den Händen einen wunderschönen neuen Regenschirm mit Vestria Logo, sponsord by Steffen, doch als du ihn öffnen wird er dir sofort von einem kräftigen Windstoß hinfort geweht und wart nie wieder gesehen."


    Hast du den Wunsch des letzten Spieles beantwortet schreibe deinen eigenen.


    Ich wünsche viel spaß und hoffe doch auf viel kreative Teilnahme um mein liebstes Forenformat wiederaufleben zu lassen!

    Die Luft ist raus.


    Ich bin momentan in meiner Hausarbeitsphase und daher im Rl doch relativ viel Mental ausgelastet, das heißt nun nicht das ich weniger Rp ansich machen werde, aber ich bitte euch Piet etwas ruhe zu gönnen. Rp ist grade mein Druck Ventil und es macht es nicht besser wenn ich jedesmal von 5 Leuten gleichzeitig belagert werde egal wo ich grade versuche runter zu kommen. Auf Anfrage stehe ich gerne weiterhin zur verfügung und generelle Wachtätigkeiten werde ich auch immermal ausüben.

    Julian Ende.