Beiträge von Schnitzel

    Spielerfragerunde 1#!


    Werte Spielerschaft,


    Wir möchten mit euch über das neue Setting sprechen! Was klappt gut, was könnte besser sein, fühlt ihr euch aufgehoben? Was schreckt euch ab?

    Der Termin dazu ist der 23.01.2021, wir treffen uns um 20 Uhr im Channel "Spielerfragerunde"!


    Im Namen der Spielleitung,

    Schnitzel

    Werte Bürger Talstädts,


    in einer Woche (27.12.2020, 20 Uhr) wollen wir gemeinsam das Gabenfest begehen. Ein Fest der Brüderlichkeit und des Zusammenhalts als Gemeinschaft und ein Kräftemessen für jeden, der nicht so zart besaitet ist.

    Für alle unwissenden Hinterwäldler unter euch wollen wir noch einmal den Ursprung des Festes aufklären.

    Als Videris vor nunmehr 501 Jahren Arvum gründete, rief er all die Menschen dort dazu auf, sich gegenseitig zu beschenken, denn niemand hatte Geld, noch etwas zum tauschen, und so wollte er in seiner Weisheit dafür Sorgen, dass ein jeder verschenkt, was er herstellen konnte. Die Schmiede verschenkten Gabeln und Messer, die Schreiner Schüsseln und Stühle, die Schneider warme Mützen und Socken, die Wirte eine warme Mahlzeit. So hatte am Ende jeder, was er benötigte um durch die kalten Wintertage zu kommen.

    Auch sagt der Mondkult, dass dieser Tag der Tag Videris eigener Geburt unter dem Zeichen von Sonne und Mond war - in Arvum wird zu diesem Anlass jährlich der Thronraum des großen Tempels geöffnet, wo die Pilger seinen Leichnam bestaunen und berühren können, bis zum nächsten Jahr soll diese Begegnung Glück und Gesundheit bringen.

    So beschenkt also eure Liebsten, und huldigt euren Göttern, auf dass sie uns ein weiteres, gutes Jahr schenken!


    Gezeichnet,

    ~ Flavius Flamberg

    1-test-png


    Werte Spielerschaft,

    der erste Termin zur Itemerstellung ist der 20.12.2020 (18 Uhr) - An diesem Tag gebe ich im Teamspeak eine Einweisung zum rename-plugin, mit dem ihr Items eine bestimmte Beschreibung geben könnt.

    Wer an der Einweisung teilnimmt und von uns als zuverlässig erachtet wird, erhält danach die Berechtigungen auf dem Server.


    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch eine mindestens zweimonatige Spielzeit auf dem Server.


    Gruß,

    Schnitzel

    1-test-png


    Werte Spielerschaft,


    heute verabschieden wir zwei Spielleiter zum Start von Exodus aus unserem Team.

    Zum einen derTommy, zum anderen Keksefreak.

    Keksefreak und Tommy haben uns nun einige Monate lang begleitet und ihre Zeit in den Server gesteckt, besonders Keksefreak glänzte mit seinem Einsatz für das Conquest-Vestria-Texturepack, das er auch mit dem Ausscheiden aus der SL für uns fortführen wird. Beide bleiben uns verbleibenden Spielleitern als Partner mit ganz eigenem Input in Erinnerung, ihre Sternenstunde hatten sie wohl zum abschließenden Plot des Weidenau-Settings.


    Auch, wenn es nicht immer ganz ohne Kritik ging, haben Beide sich meiner Meinung nach als Neulinge in der Spielleitung besser bewährt, als ich erwartet habe, und ich ziehe vor der Zeit, die sie in das Projekt gesteckt haben den Hut. Ohne die Beiden, die ich aufgrund ihrer gemeinsamen Arbeitsweise wohl immer im Doppelpack werde nennen müssen, wären Kurzprojekte wie "Wild Westria", "Zurück nach Weidenau" und kleinere Begegnungen im RP sowie technischer Feinschliff nicht möglich gewesen.


    Beide begleiten uns auch weiterhin als Spieler im neuen Setting.


    Ich danke euch vom Herzen im Namen der gesamten Spielleitung,

    ~ Schnitzel

    Heyho Silver!

    Dein Charakter liest sich gut, komm heute mal im TS³ oder Teamspeak vorbei, damit wir uns kurz unterhalten können - Am besten gegen Abend, hau mich einfach im Discord an wenn du soweit bist (Die Babrika - Der Admin)


    Gruß,

    Schnitzel

    1-test-png


    Werte Spielerschaft,


    Es ist endlich soweit!

    Am 05.12.2020, also diesen Samstag, starten wir mit dem neuen Setting! Für einen reibungslosen Ablauf wird darum gebeten, dass man sich gegen 17 Uhr auf dem Server einfindet, damit wir uns eine Stunde lang Zeit nehmen können um die Items zu verteilen, eventuelle Fragen zu klären und auftretende Kinderkrankheiten des Servers auszubügeln. Beginnen werden wir dann wohl etwa gegen 18 Uhr.


    Aufgrund der doch recht hohen Anzahl an Charakterbögen wird darum gebeten den Minecraftnamen und den dazugehörigen Charakternamen in den Discordchannel #whitelist zu schreiben. So kann ich die whitelist vorbereiten und weiß beim joinen direkt, wer welchen Namen erhält.


    Die Adventskalender fällt dieses Jahr leider aus, wir sind zu sehr mit den Arbeiten um den Server herum beschäftigt sind, die auch schon eine gewisse Menge an Geldern für sich eingenommen haben. Bei einem passenden Anlass (z.B. einem ingamefest) werden wir ihn aber im Laufe des Jahres nachholen.


    Im Namen der Spielleitung die zugegen ist, also mir,

    ~ Schnitzel

    UHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH


    Ich danke für die netten Worte und habe jetzt bereits alles abgearbeitet was ich diese Woche zu tun haben würde, um Zeit für den Start zu haben.

    Sofern ihr als Spieler nicht sofort alles erkunden wollt und euch ersteinmal kennenlernt / eine Grundlage erbaut sollte ich das ganz gut schaffen. Ein paar helfende Hände habe ich im besten Fall dann doch noch.

    Hallo Sandra,

    wir kennen dich ja schon, und würden gern vorher einmal mit dir sprechen. Morgen bin ich ab 18 Uhr im Teamspeak oder Discord, jeh nachdem, was dir lieber ist.


    Gruß,

    Schnitzel

    Es ist nun der 29., in einigen Tagen soll es mit dem neuen Setting losgehen. Mir ist selbst ein wenig mulmig. Wird es den Leuten gefallen? Die Ansprüche sind hoch, man ist gewohnt, dass wir gute Arbeit liefern. Spaß. Ich mache mir da keine wirklichen Sorgen, ich glaube, dass wir gut aufgestellt sind.Trotzdem spiele ich schon seit einigen Tagen mit dem Gedanken der Spielerschaft noch ein paar Worte mitzugeben. Einiges zu mir als Kopf hinter dem neuen Setting, andrerseits zum Rollenspiel selbst.


    Aber fangen wir an.

    Zuerst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich die letzten Wochen über sehr unzugänglich für die meisten Spieler war. Schon beim Setting rund um Weidenau hat man gemerkt, dass mir irgendwann die Luft ausging und ich Anfragen immer öfter abgelehnt habe. Es liegt nicht daran, dass ich niemanden von euch auf einmal mehr mag, es war einfach nur Regisnation. Öfter hat man sich daher an meine Kollegen in der Spielleitung gewandt, aber ich möchte sagen, dass ihr euch auch wieder wie früher an mich wenden könnt. Ich bin gern Spielleiter, und nachdem nun alles wieder in den Bahnen ist, in denen ich es mir vorstelle, fehlen mir die ganzen Spieleranfragen wieder ein wenig. Ich möchten ungern vollkommen abgehoben vom Spielgeschehen einfach nur schauen, was sich denn so tut und die Verbindung zu euch als Community verlieren, weil ich mich um das große Ganze kümmern muss.


    Bombt mich gern wieder mit Anfragen zu wie früher!


    Doch genug davon.

    Ich habe mir im Zuge des neuen Settings viel zu Regeln und ähnlichem überlegt, aber dann doch davon abgelassen. Die Regeln die wir haben sind auf das Notwendigste beschränkt und ich sträube mich dagegen mehr einzufügen. Ich möchte, dass der Fokus auf dem Rollenspiel liegt und ich habe das Gefühl, dass einige Worte dazu dringend gesagt werden müssen.


    Es sind folgende Punkte, zu denen ich besonders unseren alt-eingesessenen Spielern etwas sagen möchte. Es sind Dinge die ich auch an mir selbst irgendwann bemerkt habe, aber mein Spielerdasein liegt auch schon ein paar Jahre zurück.


    Kleinigkeiten halten das Rollenspiel lebendig

    Kochgeschirr, ein wenig Luxus in Form eines guten Bieres (Wer trinkt nicht gern kaltes Radler!?) und ein flauschiger Teppich. Solche Sachen auszuspielen und den Charakter schätzen zu lassen macht nicht nur euer Rollenspiel besser, sondern hält es auch lebendig. Es ist nicht Aufgabe der Spielleitung euch einen Riss an einer peinlichen Stelle in der Hose auszuspielen, das könnt ihr selbst. Dann geht ihr zum Schneider, eine Unterhaltung kommt Zustande, ein paar Münzen wechseln den Besitzer, vielleicht aber auch nur eine Flasche Wein oder ähnliches. Und schon erscheint euer Charakter nahbarer.


    Dass irgendwelche Dielen in eurem Haus knarzen, könnt ihr allein konsequent ausspielen. Man wird sich daran erinnern. Und selbst, wenn bei euch eingebrochen wird sind es einfach Dinge, die euer Charakter später mal erzählen kann.



    Schwächen machen euch interessanter

    Die Dielen eures Charakter knarzen eines Tages nicht nur, sie brechen durch. Und euer Charakter ist vielleicht einfach zu faul um sie zu reparieren. Anfangs ist es noch störend, irgenwann gewöhnt er sich daran. Andere schütteln den Kopf über die Tatenlosigkeit eures Charakters. Ihr kennt vielleicht so jemanden, der nie sein Zimmer aufräumt oder andere Marotten hat. Und genau solche Charakterschwächen geben eurem Charakter erst Tiefe und Wiedererkennungswert. Nehmt euch die Zeit für solche Dinge.


    Solche Schwächen können sich steigern bis zum letzten - Bei einem Kampf nimmt ein Charakter einfach die Beine in die Hand und ruft noch "Es tut mir leid!". Das ist kein Todesurteil, sondern einfach nur verständlich. Keiner von uns würde gern gegen eine riesige Spinne kämpfen, wenn es sich vermeiden lässt. Noch weniger, wenn man selbst nur 1.60 groß ist. Und eine Frau. Der eigene Charakter kann durchgehend, die Sicherungen brennen ihm durch - Und genau solche Sachen, so unvorhergesehene Handlungen (die aber nicht einfach zufällig auftreten sollten, sondern ihren Grund haben!) sind denkwürdig.


    Und wenn es dazu führt, dass euer Charakter einen anderen die Treppe runter tritt, um sich selbst ein wenig Zeit zu verschaffen - Im besten Fall stirbt der andere und keiner bekommt es mit.



    Tut, was euer Charakter tun muss

    Tut, was euer Charakter tun muss! Habt nicht die Angst, dass ihr irgendetwas "kaputt" macht, wenn ihr euren Charakter nicht so ausspielt, wie er eigentlich ist. Er hat an irgendeinem Gegenstand Interesse, und will nicht, dass die Gruppe ihn für irgendetwas opfert? Dann reißt ihn euch unter den Nagel! Ihr könnt auch keine Plots der Spielleitung durch gegensätzliches Verhalten kaputt machen. Stellt es euch vor wie ein gutes Buch. Würdet ihr ein Buch interessant finden, das immer einem reibungslosen Narrativ folgt? Haben wir "The Witcher 3", "Skyrim" oder irgendein Spiel abseits von Tetris gern gespielt, weil alles vorhersehbar war und es keinerlei Konflikte gab?


    Dann schlagt einem anderen Charakter die Zähne aus. Sorgt dafür, dass denkwürdige Momente entstehen. Sorgt für Konflikte in eurem Charakter und mit anderen Charakteren. Es muss nicht immer alles bis zum Tode ausgetragen werden, manchmal reicht auch ein wenig Säbelrasseln. Wenig Leute sind scharf darauf sich mit anderen zu schlagen, wenn es sich vermeiden lässt. Spielt eure Charaktere menschlich und so animalisch aus, wie sie manchmal eben sind - Aber erzwingt es nicht.


    "Mein Charakter ist schon tot"

    Viele Rollenspieler hängen an ihren Charakteren, wollen sie nicht sterben lassen. Suchen ein "würdiges" Ende. Aber nicht jeder Mensch auf der Welt bekommt ein würdiges Ende. Wieviele unbenannte Existenzen sind in den Kriegen der Vergangenheit gefallen, sterben täglich ohne viel Applaus. Und trotzdem erinnern wir uns.


    Denkt euch immer, dass euer Charakter eigentlich schon tot ist. Jede Sekunde, die ihr dann noch mit ihm habt ist ein nettes Geschenk. Es liegt nicht immer in eurer Hand, wann es vorbei ist. Und wenn es vorbei ist solltet ihr besser eine denkwürdige Erinnerung hinterlassen als einen ragequit hinzulegen. Wieviele gute Rollenspieler haben wir schon daran kaputt gehen sehen, dass sie ihren Charakter nie gewechselt haben, stattdessen hat ihr Charakter die Persönlichkeit gewechselt?

    Sind Kämpfer, die sich einfach in schwerste Rüstungen hüllen und sowieso nicht verletzt werden können nicht langweilig? Umso größer ist dann das Geschrei, wenn sie sterben. Sie haben doch alles "richtig" gemacht. Aber so läuft es nicht.

    Vergesst das nicht. Und verliert doch auch nicht den Spaß am Bücherlesen, weil ihr eines durch habt - Dann greift ihr euch eben das Nächste.


    Vielleicht schreibe ich noch ein wenig mehr vor Serverstart.

    Libbe,

    ~ Schnitzel

    Werte Spielerschaft,


    nachdem ich das ganze Forum aus Versehen beim Transfer gelöscht habe, kommt hier nun die zweite Auflistung.

    Bitte schreibt mich mit eurem gewünschten Beruf im Discord / Forum an, damit ich euch hinzufügen kann. (Was ein Reim)

    Das Ganze soll uns nur eine grobe Übersicht geben, alle Berufe die man eben so braucht sind willkommen. Auch Berufe, die bisher nicht so sehr im Rampenlicht standen, aber doch sehr nötig sind. Zum Beispiel Bergleute. Oder Viehhirten. Oder Feinschmiede, Waffenschmiede, etc, pp.


    Händler: Gharth

    Bauer: Javalunus

    Baumeister: Fjodkr

    Medicus: MaxTax

    Wirt: Andat

    Jäger: Michy

    Der Bettler: Raptus

    Schreiner: Vossy, Keksefreak

    Schmied: Blackfire, Eric vom Volke

    Feinschmied: RedScarf

    Schriftgelehrter: Kragei

    Metzger:

    Fischer: Damon

    2. Wirt:
    Alchemist: Schnitzel (Suche Lehrling)

    Steinmetz / Töpfer:

    Holzfäller & Köhler: RubyVortexx

    Bergmann: Earth(Jakob)

    Zimmermann: Ruuvyn


    Werte Spielerschaft,


    in Vorbereitung auf das neue Setting werden wir am Ende der kommenden Woche (Freitag, den 27.11.2020) alle alten Charakterbögen ins Archiv verschieben, wo sie für euch nicht mehr einsehbar sind!

    Bitte kopiert euch bis dahin eure Charakterbögen, falls ihr sie als Erinnerungsstücke oder ähnliches behalten wollt. Zudem würde wir darum bitten, dass bis dahin alle neue Charakterbögen gepostet werden, damit wir Zeit haben sie zu bearbeiten und die entsprechenden Items zu erstellen.


    Im Namen der Spielleitung,

    ~ Schnitzel


    Werte Spielerschaft, willkommen im neuen Forum!


    Nach 8 Jahren ist es soweit - Wir ziehen als Community in ein neues Forum um! Entweder wurdet ihr per Discord oder Nachricht informiert, dass es nun unter einer neuen Adresse läuft, jetzt seid ihr jedenfalls hier!

    Es wurden alle Accounts und Posts übernommen, zusätzlich haben wir ausgemistet und viele alte Dinge, die nicht mehr von Relevanz waren oder das Forum zugemüllt haben in das Archiv geschoben oder gelöscht.


    Für euch gibt es zudem folgende Neuerungen:


    Das neue Ticket-System

    Wurden Tickets bisher unter dem Reiter "Tickets" an uns gesendet, könnt ihr nun oben auf "Support" klicken. Dort könnt ihr einfach ein Ticket erstellen, den betreffenden Bereich auswählen und auch alles schön formatieren. Tickets sind nur für euch selbst und Spielleiter sichtbar.


    Neuigkeiten

    Unter dem Button "Neuigkeiten" findet ihr demnächst Neuigkeiten. Selbsterklärend, nicht?


    Es sieht schöner aus!

    Das Forum sieht sauberer aus und ist für uns als Administratoren um einiges einfacher zu bedienen als das Alte. Auch die Farben entsprechen jetzt durchgehend unserer Farbgebung, in Zukunft kommen auch ein neues Logo, basierend auf dem alten, und ein passender Hintergrund dazu. Ich bedanke mich an dieser Stelle im Namen aller bei unserem Techniker Loapu, ohne den diese Umstellung wohl nicht so einfach gewesen wäre, und der uns manchen Tages bis 2 Uhr morgens erklärt hat, wie wir was zu machen haben. Ein besonderer Dank geht auch an blackdragon1603, der sich bei den Arbeiten am Forum und am Server in den letzten Tagen geradezu verausgabt hat. Und auch danke Corona, dass ich wegen dir die letzte Woche zuhause rumgammeln konnte..


    Sollten euch am Forum noch irgendwelche Fehler auffallen, so zögert nicht sie uns im Supportsystem zu melden - Wir bekommen automatisch eine Benachrichtigung. Die Umstellung könnte in den ersten Tagen ungewohnt sein, die Bedienung wird uns aber allen bereits in Kürze leichter fallen!


    Vergesst nicht, am 05.12.2020 starten wir auch mit dem neuen Setting!


    Im Namen der Spielleitung,

    ~Schnitzel